150 Minuten Bewegung

Hier geht es nicht um Meter, Sekunden oder Medaillen, hier geht es um 150 Minuten Bewegung pro Woche – und letztlich darum, die Vielzahl an positiven Wirkungen regelmäßiger körperlicher Aktivität kennenzulernen. Bereits 150 Minuten Bewegung pro Woche haben einen u.a. von der World Health Organisation (WHO) nachgewiesen positiven Effekt auf die Gesundheit.

Die drei Breitensportverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION initiieren gemeinsam mit dem Fonds Gesundes Österreich und dem Verband Alpiner Vereine (VAVÖ) die Aktion "50 Tage Bewegung", die vom 7. 9. bis 26.10.2016 läuft und auch von Sportminister Hans Peter Doskozil unterstützt wird.
50 Tage lang gibt es damit die Möglichkeit, hunderte Bewegungsveranstaltungen, Aktionstage oder Events in ihrer Nähe zu besuchen und an Schnupperaktionen in den Vereinen und Gemeinden teilzunehmen (Programm unter www.gemeinsambewegen.at).

Zudem gibt es in jedem Bundesland eine große gemeinsame Aktion. Wanderungen sollen animieren, gemeinsam mit Freunden, der Familie, neuen und alten Bekannten aktiv zu werden (oder zu bleiben). Denn: Gemeinsam fit! Beweg dich mit! Die Termine der 150 Minuten langen Wanderungen in den einzelnen Bundesländern sind auf der Website www.gemeinsambewegen.at zu finden.
Zusätzlich motiviert ein an einen Sammelpass geknüpftes Gewinnspiel alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, sich kontinuierlich durch die sieben Wochen des Aktionszeitraums zu bewegen. Mit dem Pass, der über Sportvereine, Gemeinden oder auch als Download erhältlich ist, sollen mindestens 150 Minuten Bewegung pro Woche während der "50 Tage Bewegung" gesammelt und dokumentiert werden.

Doch warum 150 Minuten? Schon 150 Minuten Bewegung mit "mittlerer Intensität" (also beispielsweise mit etwas beschleunigter Atmung) pro Woche fördern bei Erwachsenen nachweislich die Gesundheit. Kinder und Jugendliche sollten sich allerdings noch mehr bewegen – mindestens 60 Minuten pro Tag! Ab 7. September heißt es somit hoffentlich für viele: Gemeinsam fit! Beweg dich mit!
 

Unter www.fitsportaustria.at sind alle Informationen zu den tausenden gesundheitsorientierten Bewegungsangeboten verfügbar.

  • Autor APAMED vom 06.09.2016 Rubrik: Medical Week

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Koffein unter der Lupe

Kaffee ist mehr als nur ein Getränk, er steht für sinnlichen Genuss. Kaffee steht aber auch für den Koffein-Kick zwischendurch. Doch wie viele Tassen sind unbedenklich und auf welche Koffeinquellen ist noch zu achten?

hier weiterlesen


„Wehr Dich gegen Psoriasis“ – Jetzt!

Zum Auftakt der neuen Informationskampagne „Wehr dich gegen Psoriasis“ von Celgene Österreich holt Star-Fotograf Andreas H. Bitesnich zwei Psoriasis-Patientinnen vor die Kamera. Die kraftvollen Bilder sollen den mehr als 250.000 Betroffenen in Österreich neuen Mut machen aufzustehen, sich gegen die Erkrankung zu wehren und zum Arzt zu gehen.

hier weiterlesen


Weltherztag: Defibrillatoren machen Apotheken HERZsicher

Die Apotheken setzen einen wichtigen Schritt gegen den plötzlichen Herztod. Seit 2015 stattet die Österreichische Apothekerkammer ausgewählte Apotheken mit potenziell lebensrettenden Defibrillatoren, kurz „Defis“, aus. Auch die Kärntner Stadtgemeinde Friesach ist jetzt HERZsicher.

hier weiterlesen


5 Tipps gegen Halsschmerzen

Eine aufkommende Erkältung meldet sich häufig mit einem Kratzen in der Kehle an. Der Hals ist dann schnell gereizt oder stark verschleimt, die Stimme klingt „belegt”.

hier weiterlesen


Zeit für Grippeschutz-Impfung beginnt

Vor Beginn der Grippe-Saison sollten sich Risikogruppen wie Menschen ab 60, chronisch Kranke und Schwangere gegen die Infektionserkrankung impfen lassen.

hier weiterlesen


Soziale Faktoren: Einfluss auf Gesundheit?

Wie stark beeinflussen die Lebenslage und der soziale Status den individuellen Gesundheitszustand und das Gesundheitsverhalten?

hier weiterlesen