Compeed Herpes Patch

zurück

Kurztext: Fieberblasen-Pflaster
Sonstiges Sonstiges Apothekenprodukt
Marke:
JOHNSON & JOHNSON GMBH

JOHNSON & JOHNSON GMBH

VORGARTENSTRASSE 206B , WIEN , 01020

01/725 15-0

PZN
3138526
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 8,95* inkl. 20% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Eine Neuentwicklung für Alle, die unter Fieberblasen leiden:
Fieberblasen-Pflaster von Compeed

Man klebt sich so ein Patch einfach auf die Fieberblase und die Fieberblase wird abgedeckt. Dadurch kann sie leichter abtrocknen und man verhindert eine Neuansteckung.
Das Patch ist so dünn, dass es unsichtbar wirkt und man kann sogar einen Lippenstift darüber verwenden.


Die Compeed Herpes Patches sind sehr dünn und fast unsichtbar. Sie decken die entzündete Stelle ab und verhindern so wirksam das Austrocknen und etwaige Krustenbildung. Die »feuchte Heilung« fördert eine optimale und schnelle Wundheilung von Lippenherpes.

Schmerzlinderung

Das Compeed Herpes Patch lindet den Juckreiz und das unangenehme Brenngefühl. Zusätzlich kann es mit handelsüblichen Make-Up abgedeckt werden und lindert so auch die seelische Belastung einer Herpesinfektion.

Anwendung

Die kleinen Patches werden auf die Herpes-Wunde geklebt. Ein neuartiger Applikator verhindert, dass die Finger in Kontakt mit den Herpesbläschen kommen. Das Herpespflaster hält 8 bis 10 Stunden und wird erst entfernt, wenn es sich abzulösen beginnt.

Waschen Sie vor der Anwendung Ihre Hände. Das Patch sollte auf gereinigter, getrockneter Haut angebracht werden. Nicht in Kombination mit Cremes oder Salben verwenden, da das Patch sich dadurch lösen könnte. Entfernen Sie vor der Anwendung die Schutzfolie vom Spiegel und folgen Sie der Anleitung genau:
 Hände gründlich waschen. Schutzhülle vom Patch entfernen und die Enden der Trägerfolie mit beiden Händen halten.
 Die Enden der Folie in Pfeilrichtung abziehen, bis eine Hälfte des Patches freigelegt ist. Die andere verbleibt auf der Trägerfolie.
 Haftenden Teil des Patches auf die betroffene Stelle kleben und das andere Ende mit der Trägerfolie gleichmäßig nach unten wegziehen, bis sich das Patch löst.
 Den Spiegel zu Hilfe nehmen und den gelösten Teil des Patches sorgfältig mit dem Finger auf der Haut fixieren.
 Make-up und Lippenstift können über dem Patch aufgetragen werden.
 Erneut gründlich die Hände waschen

Die besten Ergebnisse können erzielt werden, wenn das Patch bei den ersten Anzeichen von Juckreiz und Brennen angewandt wird. Und das sowohl tagsüber als auch in der Nacht, um alle Symptome der 5 Verlaufsstadien zu behandeln. Jedes Patch bleibt ca. 8-10 Stunden kleben. Durchschnittlich werden zur Behandlung eines Lippenherpes-Ausbruchs 15 Patches benötigt.

Vorteile

• fördert schnelle Heilung
• lindert das Brenngefühl und den Juckreiz
• verhindert Ansteckung
• beugt wirksam Krustenbildung vor
• ist problemlos zu überschminken
• einfach in der Anwenung

Inhalt: 15 Herpes Patches

Fragen und Antworten:

Wie äußern sich die Symptome für Herpesbläschen?
Das erste klassische Symptom für Herpesbläschen ist ein Brennen oder Kribbeln an den Lippen oder auf der Nase. Innerhalb von einem oder zwei Tagen kommt es häufig zum Auftreten von sichtbaren, mit Flüssigkeit gefüllten Herpesbläschen. Diese Herpesbläschen platzen dann auf und hinterlassen eine offene Wunde. Unbedeckt trocknen die Herpesbläschen in ein paar Tagen aus. Es bildet sich Schorf, der abfällt, sobald die Wunde verheilt ist.

Ist das Pflaster wasserdicht?
Schützt das Pflaster auch vor Chlor- und Salzwasser?
Das Pflaster ist wasserdicht und es bietet Schutz vor Chlor- und Salzwasser, Da sich einige Her­pesbläschen im Mundbereich befinden, kann das Waschen des Gesichts oder der Kontakt mit Trinkflüssigkeiten die Haftung des Pflasters vermindern. Auch Schwimmen kann die Haftung beeinträchtigen. Wasser kann nur durch den Rand des Pflasters eintreten, nicht durch die Pflasteroberfläche. Bringen Sie in diesem Fall einfach ein neues Pflaster auf.

Lindert das Pflaster die Schmerzen?
Ja. Da es die Wunde abdeckt, wird die externe Stimulation der Nervenenden reduziert, die hauptsächlich für das Verursachen der Schmerzen verantwortlich sind.

Reduziert das Pflaster die Wahrscheinlichkeit einer Ausbreitung des Herpes-Virus?
Ja. Berührungen sind die Hauptursache für Kreuzkontaminationen. Da das Compeed® Herpesbläschen-Patch die Wunde versiegelt und vollständig bedeckt, wird vermieden, dass der Anwender sie berührt.
Sind tierische Inhaltsstoffe bzw. Bestandteile enthalten? Nein

Enthält das Produkt Gluten? Nein

Enthält das Produkt Latex oder Kolophonium? Nein

Anwendung:

Haftet das Pflaster auf Lippenstift oder Lippenbalsam?
Nein. Das Pflaster sollte auf gereinigte und trockene Haut ohne Creme oder Salbe angebracht werden. Make-up kann einfach über das Pflaster aufgetragen werden.

Wie oft muß ich das Pflaster wechseln?
Die besten Ergebnisse können erzielt werden, wenn das Patch bei den ersten Anzeichen von Juckreiz und Brennen angewandt wird. Und das sowohl tagsüber als auch in der Nacht. Das Pflaster haftet ca. 8-10 Stunden. Dies kann jedoch individuell verschieden sein. Wenn sich das Pflaster von der Haut ablöst, decken Sie die Herpesbläschen einfach mit einem neuen Pflaster ab.

Wie entferne ich das Pflaster am besten?
Ziehen Sie vorsichtig eine Ecke des Pflasters in Richtung Haut, bis es sich dehnt und beginnt sich abzulösen. Nicht nach oben und von der Haut wegziehen, da es so schwieriger abzulösen ist.

Wie gut hält das Pflaster bei Gesichtshärchen oder einem Bart?
Das Produkt sollte selbst bei einem Bart gut haften. An der klinischen Studie nahmen auch Pati­enten mit Bart teil und hatten keine Probleme,

Kann ich mit dem Pflaster essen und trinken?
Ja. Achten Sie nur darauf, dass das Produkt haften bleibt. Da sich das Virus auch in der Speichel­flüssigkeit des Betroffenen befindet, empfehlen wir, keine Gläser oder Essbestecke mit anderen Personen gemeinsam zu nutzen.

Kann ich mit dem Pflaster auf den Lippen jemanden küssen?
Ja, solange das Pflaster rundherum versiegelt ist, Sie müssen jedoch darauf achten, dass das Produkt die Wunde vollständig abdeckt und versiegelt, damit die Person, die sie küssen nicht mit den Herpesbläschen in Kontakt kommt. Da sich das Virus auch in der Speichelflüssigkeit des Be­troffenen befindet, empfehlen wir, einen zu starken intimen Kontakt im Mundbereich zu vermeiden.

Bietet das Pflaster Schutz vor UV-Strahlung?
Das Compeed® Herpesbläschen-Patch bietet keinen nennenswerten Schutz vor UV-Strahlung. Sie können aber Sonnencreme über dem Pflaster auftragen,

Kann das Pflaster bei Herpesbläschen im Gesicht, die sich nicht auf die Lippen lokalisieren, angewendet werden?
Ja, Sie können die Pflaster für Herpesbläschen im Gesicht anwenden, aber die Augenpartie muss ausgespart werden.

Hält das Pflaster während der täglichen Körperpflege, wie z. B. Waschen, Zähneputzen, etc.?
Ja, solange Sie den infizierten Bereich mit Vorsicht behandeln.

Gegenanzeigen:

Können Kinder das Pflaster benutzen?
Das Produkt ist gleichermaßen für Kinder und Erwachsene geeignet. Die Eltern müssen jedoch darauf achten, dass ihre Kinder das Pflaster nicht in den Mund stecken oder verschlucken.

Können Diabetiker das Pflaster benutzen?
Diabetiker sollten ihren Arzt vor Anwendung des Pflasters konsultieren.

Was kann ich tun, wenn ich das Pflaster versehentlich schlucke?
Das Produkt setzt sich aus sicheren Bestandteilen zusammen und stellt deshalb keine Gefähr­dung für die Gesundheit dar. Dennoch ist das Produkt nicht zum Verzehr geeignet. Wenn Sie das Pflaster versehentlich verschlucken sollten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Ist das Produkt hypoallergen?
Ja, das Produkt ist hypoallergen. Alle Rohstoffe im Compeed® Herpesbläschen-Patch haben nach einer Prüfung ein geringes allergenes Potenzial gezeigt - das heißt, dass sie in der Regel keine Allergie hervorrufen, Die meisten Menschen können das Compeed® Herpesbläschen-Patch des­halb problemlos benutzen. Falls eine Hautrötung und Juckreiz auftreten, muss die Behandlung abgebrochen werden.

Ist das Produkt allergiegetestet?
Ja, genau wie alle unsere Compeed® Produkte.

Kann ich das Compeed® Herpesbläschen-Patch zusammen mit anderen medizi­nischen Cremes gegen Herpes anwenden?
Wir empfehlen, keine Creme oder Salbe unter dem Pflaster anzuwenden, da diese die Haftung des Produktes beeinträchtigen könnte.

Kann ich das Compeed® Herpesbläschen-Patch anwenden, wenn ich schwanger bin oder stille?
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie das Compeed® Herpesbläschen-Patch anwenden.

Wann muss ich einen Arzt aufsuchen?
Wenn sich der Zustand vom früheren Krankheitsbild unterscheidet, sich verschlimmert, viel länger als sonst andauert oder die Herpesbläschen in der Nähe der Augen auftreten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.
Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend