Parodontax Med Zahnpasta 150g

zurück

Kurztext: Zur täglichen Zahn- und Mundpflege.
Kosmetik Kosmetikum
Marke:
GLAXOSMITHKLINE PHARMA GMBH

GLAXOSMITHKLINE PHARMA GMBH

WAGENSEILGASSE 3 , WIEN , 01120

01/970 75-0

PZN
2721732
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 5,30* inkl. 20% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Zur täglichen Zahn- und Mundpflege.
Zur Verhütung von Karies durch Verhinderung der Zahnbelagbildung sowie zur Verhütung von Zahnfleisch-Schwund (Parodontose).
Zur Unterstützung der zahnärztlichen Behandlungsmaßnahmen bei Erkrankungen des Zahnfleisches, Entzündungen der Mundhöhle und nach Operationen in der Mundhöhle.

Zusammensetzung
100 g Zahnpasta enthalten:
Natriumhydrogencarbonat 67,91 g
Preßsaft aus:
Echinacea purpurea (Sonnenhut) 0,954 g
Auszüge aus:
Myrrha 0,624 g
Radix Ratanhiae (Ratanhiawurzel) 1,248 g
Herba Chamomillae vulgaris (Kamille) 0,624 g
Ätherische Öle von:
Mentha piperita (Pfefferminze) 1,926 g
Salvia (Salbei) 0,146 g
Natriumlaurylsulfat 1,642 g
p-Hydroxybenzoesäurebenzylester 0,050 g
Saccharin-Natrium 0,0164 g

Eigenschaften und Wirksamkeit
Parodontax med ist eine medizinische Zahnpasta auf Natriumhydrogencarbonat-Basis mit pflanzlichen Wirkstoffen.
Natriumhydrogencarbonat ist die Grundlage der Pasta. Es hat keine unerwünschte Schleifwirkung und hinterläßt keine Reste, die das Zahnfleisch reizen könnten.
Natriumhydrogencarbonat hilft Fettreste am Zahn aufzulösen.
Die Wirkstoffe des Sonnenhuts fördern den Zusammenhalt des Zahnfleisches. Außerdem werden Erreger, die Entzündungen auslösen, durch die Förderung der körpereigenen Abwehrkräfte wirksamer bekämpft.
Kamille lindert und heilt Entzündungen. Aus der Ratanhiawurzel und aus Myrrhe werden Wirkstoffe gewonnen, die das Zahnfleisch straffen und üblen Mundgeruch unterbinden.
Salbei-Öl verhindert das Wachstum von Bakterien, Pfefferminz-Öl verbessert den Geruch und den Geschmack.

Anwendungsgebiete
Zur täglichen Zahn- und Mundpflege.
Zur Verhütung von Karies durch Verhinderung der Zahnbelagbildung sowie zur Verhütung von Zahnfleisch-Schwund (Parodontose).
Zur Unterstützung der zahnärztlichen Behandlungsmaßnahmen bei Erkrankungen des Zahnfleisches, Entzündungen der Mundhöhle und nach Operationen in der Mundhöhle.

Art der Anwendung und Dosierung .
Falls nicht anders verordnet, Dosierung genau einhalten.
Morgens und abends ca. 3 cm Zahnpasta auf die Zahnbürste auftragen, Zähne 3 Minuten gründlich putzen und nach einigen Minuten ausspülen.
Bei Erkrankungen des Zahnfleisches Zähne nur von oben nach unten und von unten nach oben putzen. Anschließend kurz mit Wasser spülen und danach etwas Parodontaxmed Zahnpasta mit der Fingerkuppe zwischen Zähne und Zahnfleisch einmassieren. Nicht nachspülen.
Parodontaxmed kann täglich angewendet werden.

Gegenanzeigen
Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile des Präparates.
Parodontaxmed kann auch in der Schwangerschaft und Stillperiode angewendet werden.

Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Gewöhnungseffekte
keine bekannt.

Besondere Warnhinweise zur sicheren Anwendung
Beim Verschlucken großer Mengen kann sich im Magen Kohlensäure bilden, die jedoch harmlos ist. Vermehrtes Aufstoßen ist möglich. An den leicht salzigen Geschmack von Parodontaxmed Zahnpasta gewöhnt man sich im allgemeinen nach 3-4 Tagen.
Bei Fortbestand der Beschwerden, oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, ist ehestens eine zahnärztliche Beratung erforderlich.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend