Dr. Grubers Kalium Chelat Tabletten 80 Stück

zurück

Kurztext: Eine Tablette enthält:
1000 mg Kalium-Chelat, das entspricht 99 mg elementarem Kalium
Lebensmittel
Marke:
PZN
2685982
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 16,50* inkl. 10% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Eine Tablette enthält:
1000 mg Kalium-Chelat, das entspricht 99 mg elementarem Kalium

Einnahmeempfehlung: 2 x 2 Tablette täglich mit etwas Flüssigkeit

95% des Körperkaliums befinden sich innerhalb der Zellen (in den roten Blut-, Muskel-, Herz-, Gehirn- und Darmzellen, etc.). Es wird benötigt, um Zucker in Glykogen in der Leber und in der Muskelzelle umzuwandeln. Kalium ist zusammen mit Natrium für den Wasser- und Elektrolythaushalt (Salzhaushalt) des Körpers verantwortlich. Wichtig für die Reizübertragung an Muskeln und Nervenzellen, z.B. am Herzmuskel, und den Eiweißstoffwechsel. Die Regulierung des Kaliumspiegels wird zudem von Medikamenten beeinflußt, z.B. Abführmittel oder verschiedene Herzmedikamente (Digitalis, harntreibende Mittel). Wenn Sie solche Medikamente einnehmen, sollten Sie Ihren Kaliumspiegel im Vollblut vom Arzt regelmäßig kontrollieren lassen.

Was passiert bei Mangel? Krämpfe, Darmträgheit, geistige und körperliche Müdigkeit, Herzerkrankungen, Nieren- oder Muskelschwäche, Wasser im Gewebe (Oedeme), Gelenksentzündungen, niedriger Blutdruck, Angstgefühl, Konzentrationsstörungen, Blähungen, Verstopfung, Vermehrung der Urinmenge, u. U. mit Schwierigkeiten beim Wasserlassen sind oft Anzeichen eines Kaliummangels.

Was behindert die Aufnahme? Vermehrte Kalium-Ausscheidung entsteht durch zu hohe Kochsalz-Zufuhr, Abführmittel, harntreibende Medikamente (Medikamente gegen hohen Blutdruck), schwere körperliche Arbeiten, Leistungs- und Hobbysport. Da Abführmittel viel Kalium ausscheiden, wird der Darm träger, weil auch er für seine Tätigkeit Kalium braucht. In der Folge nimmt man wieder Abführmittel ein, verliert somit noch mehr Kalium. Herzschwache Menschen haben häufig Kalium-Mangel, da ja auch unser Herz als Muskel Kalium benötigt



Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend