Leukichtan Salbe

zurück

Kurztext: Leukichtan® wird angewendet bei oberflächlichen entzündlichen Hauterkrankungen und älteren, nicht nässenden Geschwüren der Haut.
Arzneimittel Zugelassenes Arzneimittel - Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
Marke:
SANOVA PHARMA GMBH

SANOVA PHARMA GMBH

HAIDESTRASSE 4, PF 3 , WIEN , 01110

01/801 04-0
01/804 29 04

PZN
1294328
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 7,65* inkl. 10% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

1. Was ist Leukichtan® und wofür wird es angewendet?

Leukichtan® ist eine Salbe mit einem Wirkstoff aus der Gruppe der sulfonierten Schieferöle. Sie wirkt entzündungshemmend, bakterienabwehrend sowie durchblutungssteigernd. Lebertran wirkt fördernd auf die Wundheilung.

Leukichtan® wird angewendet bei oberflächlichen entzündlichen Hauterkrankungen und älteren, nicht nässenden Geschwüren der Haut.

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Leukichtan® beachten?

Leukichtan® - Salbe darf nicht angewendet werden,
wenn Sie überempfindlich gegen sulfonierte Schieferöle wie z.B. Ammoniumbituminosulfonat und/oder Natriumbituminosulfonat oder einen der anderen sonstigen Bestandteile sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Leukichtan® ist erforderlich

Nicht am Auge anwenden.

Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.

Bei Anwendung von Leukichtan® mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie einen Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Der zusätzliche Gebrauch von Salben oder Cremes kann die Wirkung von Leukichtan® beeinträchtigen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Es liegen keine hinreichenden Daten für die Anwendung von Leukichtan® - Salbe während der Schwangerschaft oder Stillzeit vor.
Über die Anwendung während der Schwangerschaft oder Stillzeit entscheidet ein Arzt.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Leukichtan® - Salbe hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Leukichtan®
Wollwachs kann örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) auslösen.

3. Wie ist Leukichtan® anzuwenden?

Wenden Sie Leukichtan® immer genau nach der Anweisung dieser Gebrauchsinformation an. Bitte fragen Sie bei einem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls nicht anders verordnet, wird auf ein geeignet großes Stück sauberen Verbandmull Leukichtan® messerrückendick aufgetragen. Anschließend wird der Verbandmull auf die zu behandelnde Hautpartie gelegt und mit einem Pflaster oder einem Verband befestigt. Salbenreste können mit einem öligen Tuch oder Wasser und Seife entfernt werden.
Der Verband sollte jeden zweiten Tag gewechselt werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Leukichtan® angewendet haben, als Sie sollten
Bei Auftreten von Hautreizungen ist das Präparat abzusetzen und eventuelle Salbenreste abzuwaschen. Bitte suchen Sie in diesem Fall einen Arzt auf.

Wenn Sie die Anwendung von Leukichtan® vergessen haben
Nach einer vergessenen Einzeldosis wenden Sie bei der folgenden Behandlung bitte nicht die doppelte Menge Leukichtan® an, sondern nehmen die Behandlung mit der vorgesehenen Dosis wieder auf.

Wenn Sie die Anwendung von Leukichtan® abbrechen
Besprechen Sie mit einem Arzt bitte die weitere Vorgehensweise, da der Behandlungserfolg gefährdet ist.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung von Leukichtan® haben, fragen Sie bitte einen Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Leukichtan® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Informieren Sie bitte einen Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Erkrankungen des Immunsystems

Sehr selten (weniger als 1 Behandelter von 10.000): Kontaktallergie. Wenden Sie sich in solchen Fällen an einen Arzt.

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
In seltenen Fällen (1 bis 10 Behandelte von 10.000) kann es zu Unverträglichkeitsreaktionen der Haut kommen (Jucken, Brennen, stärkere Rötung).

5. Wie ist Leukichtan® aufzubewahren?

Nicht über 25°C lagern.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nach Anbruch ist das Arzneimittel 6 Monate verwendbar, jedoch nicht über das Verfalldatum
hinaus. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Packung nach „verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

6. Weitere Informationen

100 g Salbe enthalten:
Wirkstoffe:
15g Natriumbituminosulfonat (Ichthyol®-Natrium), hell, 12g Lebertran
Sonstige Bestandteile:
Wollwachs, Titandioxid, Vaseline, gelb.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend