Charantea Tee Lemongras Beutel

zurück

Kurztext:

charantea.

Der natürlichste Weg, etwas gegen Diabetes zu tun.

Lebensmittel
Marke:
ALLERGOSAN INSTITUT

ALLERGOSAN INSTITUT

SCHMIEDLSTRASSE 8A , GRAZ , 08042

0316/405 305
0316/405 305-20

PZN
2974829
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 9,40* inkl. 10% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

charantea.

Der natürlichste Weg, etwas gegen Diabetes zu tun.


Die Optimierung des Stoffwechsels ist, auch nach Meinung der Schulmedizin, der einzige Weg, wie man sich erfolgreich gegen Diabetes und seine Folgen wehren kann. Neben körperlicher Aktivität und Ernährungsumstellung, gibt es auch natürliche Hilfsmittel die dabei unterstützend wirken.
Was ist charantea?

charantea besteht aus den in einem speziellen Verfahren schonend getrockneten Früchten und Samen der Pflanze Momordica charantia, welche in Asien weitverbreitet und als gesundes Gemüse bekannt und beliebt ist. Die gesunden Wirkungen sind seit alters her bekannt, vor allem hat die Pflanze einen ausgesprochen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel und den Zuckerhaushalt, wie auch von vielen Verwendern berichtet wird.

Auf den Philippinen ist Momordica charantia unter dem Namen Ampalaya oder Bitter Melon beosnders stark verbreitet. Es wird vermutet, dass die philippinische Ampalaya aufgrund klimatischer und geologischer Gegebenheiten besonders wirkstoffreich ist.

Wie entsteht charantea?


Die Früchte der Ampalaya werden auf gesunden Böden völlig naturbelassen angebaut, zu einem ganz genau definierten Zeitpunkt vor der Reife geerntet und sorgfältigst binnen weniger Stunden verarbeitet. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe der Momordica charantia erhalten und gleichzeitig werden übermäßige Bitterstoffe entzogen.
Wem empfehlen wir charantea?

Grundsätzlich jedem, der eine gesunde Stoffwechseltätigkeit unterstützen möchte und im Besonderen allen,

    * die ihren Stoffwechsel optimieren wollen;
    * die ihren Blutzucker positiv beeinflussen möchten;
    * die gegen Diabetes vorbeugen wollen;
    * die eine Ernährungsumstellung vornehmen möchten;
    * die ihre Verdauung aktivieren wollen;
    * die cholesterinbewusst handeln sollten;
    * die ihren Bluthochdruck günstig beeinflussen möchten;
    * die ihr Immunsystem stärken wollen;

Hinweis für Diabetiker:

charantea ist nicht dazu bestimmt, Ihre vom Arzt verordnete Diabetes-Behandlung zu ersetzen. Reduzieren oder beenden Sie diese nur in Absprache mit Ihrem Arzt!

Ist charantea auch für Schwangere und Kinder geeignet?


Nein! Schwangere, stillende Mütter und Kinder sollten charantea vorsichtshalber nicht trinken. Es gibt zur Zeit keine ausreichenden Erkenntnisse über die Wirkungsweise in Verbindung mit einer Schwangerschaft, während der Stillzeit und die Verwendung bei Kleinkindern in der extremen Entwicklung. Zwar gibt es positive Berichte, aber wir empfehlen trotzdem in vorgenannten Fällen von der Verwendung der Momordica charantia abzusehen.
Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend