Sanvita Meno Tabletten

zurück

Kurztext: Sanvita Meno Tabletten * bei Wechselbeschwerden * keine Hormone * pflanzlicher Wirkstoff * nur 1 x täglich Gegen Wechselbeschwerden, wie Hitzewallungen und Schweißausbrüche.
Arzneimittel Zugelassenes Arzneimittel - Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
-
Marke:
PZN
3501725
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 9,70* inkl. 10% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

"Sanvita Meno ist ein pflanzliches Arzneimittel, dessen Wirkung auf einer Regulierung des Sexualhormonhaushalts beruht. Sanvita Meno enthält keine Sexualhormone. Die während der Wechseljahre nachlassende Produktion weiblicher Hormone in den Eierstöcken wird nicht durch Ersatz von Hormonen, sondern durch einen regulierenden Effekt auf das zentrale und vegetative Nervensystem positiv beeinflusst. Wirkstoff: Cimicifuga-Wurzelstock (Traubensilberkerze) Schwangerschaft und Stillperiode: Das Präparat sollte mangels ausreichender Untersuchungen in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Wechselwirkungen: Die gleichzeitige Einnahme von Estrogenen darf nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen, da Sanvita Meno deren Wirkung verstärken kann. Sprechen Sie daher mit Ihrem Arzt, wenn Sie auf bestimmte Hormongaben eingestellt sind. Er kann eine Dosisanpassung vornehmen. Packungsgröße: 30 Stück"

Inhaltsstoffe

"Wirkstoff: Cimicifuga-Wurzelstock (Traubensilberkerze) Zusammensetzung: Arzneilich wirksame Bestandteile: 1 Tablette enthält 4,5 mg Trockenextrakt aus Cimicifugawurzelstock (Traubensilberkerze). Verhältnis Droge : Extrakt = 7 - 12 : 1, Auszugsmittel: 50 % (m/m) Ethanol. Sonstige Bestandteile: Dextrin, Milchzucker, mikrokristalline Cellulose, hochdisperses Siliciumdioxid, Talkum, Magnesiumstearat. Arzneiform: Tabletten Packungsgröße: 30 Stück"

Anwendung

"Dosierung und Art der Anwendung: 1 mal täglich 1 Tablette unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Da die Wirkung von Sanvita Meno langsam einsetzt, empfiehlt sich eine regelmäßige Einnahme über einen längeren Zeitraum. Unter der Therapie mit Sanvita Meno sollten wie bei jeder Behandlung im Klimakterium alle 6 Monate ärztliche Kontrollen stattfinden. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker."

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend