Etocovit Weichkapseln

zurück

Kurztext: Etocovit enthält die von den Geweben benötigte und biologisch aktivste aller Vitamin-E-Formen, das natürliche RRR-a-Tocopherol, destilliert aus Pflanzenölen.
Bei Etocovit handelt es sich um eine spezielle Gruppe diätetischer Lebensmittel für besondere medizinische Ernährungszwecke, der so genannten ergänzenden bilanzierten Diäten.
Etocovit liefert gezielt natürliches Vitamin E in Mengen, die durch normale Ernährung nicht gewährleistet sind.
Etocovit wird verwendet zur unterstützenden diätischen Behandlung von entzündlich-rheumatischen Gelenksbeschwerden (aktive Arthrose und Arthritis).
Lebensmittel
Marke:
ERWO PHARMA GMBH INH.DR.E.WOLENSKY

ERWO PHARMA GMBH INH.DR.E.WOLENSKY

EUROPARING F08/101 , BRUNN AM GEBIRGE , 02345

02236/320255

PZN
4358649
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 24,95* inkl. 10% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Wo kommt Vitamin E natürlich vor?

Vitamin E kommt in bestimmten Mengen in vielen Lebensmitteln vor, insbesondere Pflanzenölen, Nüssen, Vollkornprodukten und grünem Blattgemüse. Allgemein wird davon ausgegangen, dass die Aufnahme hoher Mengen aus der normalen Ernährung ohne jedoch gleichzeitig hohe Mengen an Fett zuzuführen nur erschwert möglich ist.
Wird zu wenig Vitamin E aufgenommen, kann der Körper zunächst Reserven in der Leber mobilisieren, um das Defizit auszugleichen. Deswegen tritt ein Vitamin E-Mangel oft erst nach jahrelanger Mangel-versorgung auf.
Ursachen für einen Vitamin E Mangel sind häufig Störungen des Fettstoffwechsels oder der Leber-funktion. So kann beispielsweise bei einer Störung des Fettstoffwechsels Vitamin E nicht mehr aus dem Darm aufgenommen werden. Zudem kann auch bei Frühgeborenen ein Vitamin E Mangel auftreten. Eine ernährungsbedingte Ursache ist dagegen relativ selten.

Welche Wirkungen von Vitamin E sind wissenschaftlich untersucht?

Alle Formen von Vitamin E sind als Antioxidantien wirksam und tragen als solche zum Schutz der Körperzellen vor oxidativem Stress bei.
Antioxidantien schützen die Zellen vor dem Einfluss schädlicher Moleküle, den sogenannten freien Radikalen, die im Stoffwechsel anfallen und für das Entstehen vieler Erkrankungen mitverantwortlich gemacht werden. Antioxidantien wie Vitamin E können die Bildung dieser freien Radikale verhindern bzw. ihre schädliche Wirkung abfangen.

Neben seiner antioxidativen Wirkung ist Vitamin E an vielen verschiedenen zellbiologischen Prozessen beteiligt und beeinflusst die Funktion unterschiedlicher Enzyme.
Durch seine antioxidativen Eigenschaften werden ihm unterstutzende Funktionen in der Entzündungs-hemmung, im Immunsystem sowie antikanzerogene und neuroprotektive Effekte zugeschrieben. In dieser Eigenschaft schützt es auch die Gelenke vor so genanntem „oxidativen Stress“.
Viele der von Vitamin E beeinflussten Faktoren werden im Zusammenhang mit der Entstehung von Gefäßerkrankungen (Thrombose, Arteriosklerose), Diabetes, chronischen Entzündungen sowie neurodegenerativen Erkrankungen gebracht. Daher kommt Vitamin E insgesamt ein schutzender Effekt in Bezug auf diese Krankheitsbilder zu.

Anwendung:

Nehmen Sie Etocovit immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Tagesdosis beträgt 1–2 mal täglich jeweils eine Kapsel.
Eine Kapsel enthält:
Natürliches Vitamin E 400 I.E. = 268,5 mg α-TE (= 2.233 % NRV)
NRV = in der EU empfohlener Nährstoffbezugswert

Verwendungsempfehlung:

1–2 mal täglich jeweils eine Kapsel unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen. Die angegebene empfohlene Tagesdosis sollte nicht überschritten werden. Bezüglich der Dauer der Einnahme konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Besondere  Hinweise:

Wichtiger Hinweis:

Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden.
Ergänzende bilanzierte Diät, nicht zur Verwendung als einzige Nahrungsquelle geeignet.
Diätetische Lebensmittel ersetzen nicht eine abwechslungsreiche und ausgewogene
Ernährung, die zusammen mit einer gesunden Lebensweise von Bedeutung ist.

Aufgrund des Mangels an entsprechenden Daten kann die Einnahme bei Kindern und Jugendlichen nicht empfohlen werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Etocovit eingenommen haben, als Sie sollten:

Vitamin E gilt als weitgehend unbedenklich. Nach Literaturhinweisen sind auch nach jahrelanger Verabreichung hoher Dosen keine gefährlichen Krankheitserscheinungen durch eine Überversorgung bekannt geworden.

Wenn Sie die Einnahme von Etocovit vergessen haben:

Sie können nach dieser Unterbrechung das Präparat in der gewohnten Dosierung weiter nehmen.
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme von Etocovit haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

3. WARNHINWEISE UND VORSICHTSMASSNAHMEN

Etocovit enthält Sojaöl. Wenn Sie allergisch gegen RRR-α-Tocopherol, Soja, Erdnuss oder einen der in Abschnitt 5. genannten sonstigen Bestandteile dieses Produkts sind, nehmen Sie Etocovit nicht ein.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Etocovit einnehmen.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Etocovit ist erforderlich, wenn Sie gleichzeitig Mittel zur Blutverdünnung einnehmen oder einen Vitamin-K-Mangel haben, da hohe Dosen von Vitamin E eine mögliche verstärkte Blutungsneigung hervorrufen können. In diesen Fallen sollte die Blutgerinnung sorgfältig überwacht werden.
Weiters können bestimmte Mittel zur Senkung des Cholesterinspiegels (Colestyramin), bestimmte Abführmittel (auf Mineralölbasis), Präparate gegen Magenübersäuerung oder Magengeschwüre (Aluminiumhydroxid, Sucralfat) sowie Eisenpräparate und das Antibiotikum Neomycin die Aufnahme von Vitamin E vermindern. Es empfiehlt sich daher zwischen der Einnahme von Etocovit und diesen Präparaten einen zeitlichen Abstand von 1–2 Stunden einzuhalten.

Einnahme von Etocovit zusammen mit anderen Nahrungsmitteln und Getränken:

Die Verwertung von Vitamin E im Organismus wird durch die gleichzeitige Aufnahme von Nahrungsfetten günstig beeinflusst, daher sollte Etocovit jeweils gleichzeitig mit den Mahlzeiten eingenommen werden.
Etocovit Kapseln sind auch für Diabetiker geeignet.

Schwangerschaft und Stillzeit:

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme von Etocovit Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Natürliches Vitamin E passiert in geringem Maße die Plazenta und geht in die Muttermilch über.
Die empfohlene tägliche Aufnahme von Vitamin E beträgt in der Schwangerschaft 13 mg und in der Stillzeit 17 mg.
Wegen Fehlens ausreichender klinischer Daten mit höheren Dosen von Vitamin E wird eine Einnahme von Etocovit wahrend Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

WIE IST ETOCOVIT AUFZUBEWAHREN?

Nicht über 25 °C lagern. Die Blisterpackung im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.
Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
Sie dürfen Etocovit nach dem auf dem Karton bzw. der Blisterpackung angegebenen Verfalldatum – „Verwendbar/Verw. bis“ – nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Produkt zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Inhaltsstoffe:

D-alpha-Tocopherol, Gelatine, Feuchthaltemittel: Glycerin, Sojabohnenöl, raffiniert

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend