Asinis Tropfen

zurück

Kurztext: Asinis Tropfen sind eine homöopathische Arzneispezialität bei Entzündungen der Nebenhöhlen
Homöopathika Homöopathisches Arzneimittel - Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
Marke:
PZN
2270726
Verfügbarkeit:
! auf Anfrage
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 12,90* inkl. 10% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Ausführlichere Informationen finden Sie in der Gebrauchsinformation

Anwendungsgebiete:

   - Entzündungen der Nebenhöhlen (Sinusitis)
   - chronische Schnupfenformen (chronische Rhinitis)
   - Zur begleitenden Behandlung von chronischen Infekten im Hals-Nasen-Ohren-Bereich

So helfen Ihnen ASINIS®-Tropfen:

   - Sie wirken entzündungshemmend und schmerzlindernd,
   - lindern die Schmerzen im Kopf- und Gesichtsbereich, die mit der Nebenhöhlenentzündung einhergehen,
   - lassen die Schleimhäute abschwellen und
   - können den Sekret-Abfluss auf natürliche Weise beschleunigen

Zusammensetzung:

Wirkstoffe: 100ml enthalten: Armoracia rusticana D1 10ml, Kalium bichromicum D6 10ml, Hydrastis canadensis D6 10ml, Calcium sulfuricum D12 10ml, Cinnabaris D12 10ml
Sonstige Bestandteile: Ethanol (Alkohol), gereinigtes Wasser
1ml = ca. 25 Tropfen. Enthält 43 Gew.% Alkohol

Inhaltsstoffe und Wirkungsmöglichkeiten/Anwendungsbereiche:

Armoracia rusticana: Stirnbein, Stirnhöhlen, Kieferhöhlen und Speicheldrüsen werden spezifisch betroffen, drückende, bohrende Schmerzen im Stirnbereich
Kalium bichromicum: Chronische Sinusitis, Begleittherapie bei chronischen Katarrhen von Tuben, Mittelohr, Kehlkopf und Rachen, zähes und fadenziehendes Sekret
Hydrastis canadensis: Chronische Katarrhe im Nasen-Rachenraum, Nasenverstopfung mit dickem, fadenziehendem Schleim, Sinusitis nach Schnupfen
Calcium sulfuricum: Rhinitis mit dicken, gelben oder klumpigen Absonderungen, Begleittherapie bei Mittelohreiterungen und alten Sasenkatarrhen
Cinnabaris: Subakute und chronische Katarrhe der Nasennebenhöhlen mit nächtlicher Verschlimmerung, Fließschnupfen mit wundmachendem Sekret

Einnahme:

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Sie die Tropfen immer genauc nach Anweisung in der Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie nicht ganz sicher sind.
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 10 Tropfen 3x täglich einnehmen.
Kinder ab 2 Jahren: 5 Tropfen 3x täglich einnehmen.

Anfangs halbstündlich bis stündlich 10 Tropfen (Erwachsene und Jugendliche) bzw. 5 Tropfen (Kinder ab 2 Jahren) einnehmen (maximal 8x täglich). Bei beginnender Besserung sollte auf die empfohlene Einnahme reduziert wird. Asinis-Tropfen sollten bis zu 30 Minuten vor dem Essen oder erst wieder 1 Stunde nach dem Essen eingenommen werden. Asinis-Tropfen können pur oder in etwas Wasser verdünnt eingenommen werden, für Kinder immer verdünnen. Ein paar Sekunden im Mund behalten, da die Wirkstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Die Anwendung von Asinis-Tropfen bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend