Daram Tropfen

zurück

Kurztext: Daram Tropfen sind eine homöopathische Arzneispezialität bei Darmerkrankungen.
Homöopathika Homöopathisches Arzneimittel - Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
Marke:
PZN
3520734
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 15,45* inkl. 10% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Ausführlichere Informationen erhalten Sie in der Gebrauchsinformation

Anwendungsgebiete

   - Sie lindern Durchfall schnell,
   - helfen bei Übelkeit, Bauchschmerzen und Erbrechen und
   - lindern die Beschwerden von Darmerkrankungen und Reizdarm
 

So helfen Ihnen DARAM®-Tropfen

    -Sie lindern Durchfall schnell und sicher,
   - helfen bei Übelkeit, Bauchschmerzen und Erbrechen,
   - lindern die Beschwerden von Darmerkrankungen und
   - einem Reizmagen
 

Zusammensetzung:

Wirkstoffe: 100ml enthalten: Chamomilla recutita D1 10ml, Veratrum album D6 10ml, Colchicum autumnale D8 10ml, Acidum arsenicosum D12 10ml, Podophyllum peltatum D12 10ml
Sonstige Bestandteile: Ethanol (Alkohol), gereinigtes Wasser
1ml = ca. 25 Tropfen. Enthält 43 Gew.% Alkohol
 

Inhaltsstoffe und Wirkungsmöglichkeiten/Anwendungsbereiche

Chamomilla recutita: Nach dem Essen Auftreibung des Magens, Magendrücken und Blähungskoliken, Enteritis, Durchfall mit Kolikschmerzen und wässrigem, schleimigem oder übelriechendem Stuhl

Veratrum album: Übelkeit und Erbrechen, Brechdurchfall nach Speisevergiftung, krampfhafter Schluckauf, wässrig-schleimiger Durchfall, Verstopfung, Kollapsneigung mit kaltem Schweiß, große Schwäche

Colchicum autumnale: Übelkeit und Ekel beim Denken an Speisen und Speisegerüchen, Herbstdurchfall, Völlegefühl, Kollern im Bauch, Erbrechen von Schleim und Galle, Gastritis und Gastroenteritis

Acidum arsenicosum: Akute und chronische Darmkatarrhe, Erbrechen beim Geruch von Speisen, Speisevergiftung, brennende Bauchschmerzen, Durchfall mit häufigen, übelriechenden brennenden Stühlen

Podophyllum peltatum: Akute und chronische Magen-Darmkatarrhe, Enteritis und Kolitis, krampfartige Leibschmerzen, gussartige und wundmachende Durchfälle, Durchfall wechselnd mit Verstopfung.
 

Einnahme

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Sie die Tropfen immer genau nach Anweisung in der Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 10 Tropfen 3x täglich einnehmen
Kinder ab 2 Jahren: 5 Tropfen 3x täglich einnehmen

Anfangs halbstündlich bis stündlich 10 Tropfen (Erwachsene und Jugendliche) bzw. 5 Tropfen (Kinder ab 2 Jahren) einnehmen (max. 8x täglich). Bei beginnender Besserung auf die empfohlene Einnahmeempfehlung reduzieren. Daram Tropfen sollten bis zu 30 Minuten vor dem Essen oder erst wieder 1 Stunde nach dem Essen eingenommen werden. Daram Tropfen können pur oder in etwas Wasser verdünnt eingenommen werden, für Kinder immer verdünnen. Ein paar Sekunden im Mund behalten, da die Wirkstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Die Anwendung von Daram-Tropfen bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend