Lakrima Tropfen

zurück

Kurztext: Lakrima Tropfen sind eine homöopathische Arzneispezialität bei Angst- und Stresszuständen.
Homöopathika Homöopathisches Arzneimittel - Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
Marke:
PZN
3520763
Verfügbarkeit:
! auf Anfrage
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 15,45* inkl. 10% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Ausführlichere Informationen erhalten Sie in der Gebrauchsinformation

Anwendungsgebiete

   - Angst- und Stresszustände wie Spannungszustände oder Prüfungsangst,
   - Nervöse Erschöpfung.
 

So helfen Ihnen LAKRIMA®-Tropfen

   - Sie mindern Lampenfieber und Prüfungsangst,
   - helfen in Stresssituationen, um Angst besser bewältigen zu können und
   - ermüden nicht
 

Zusammensetzung:

Wirkstoffe: 100ml enthalten: Piper methysticum D12 10ml, Argentum nitricum D12 10ml, Kalium phosphoricum D12 10ml, Pulsatilla pratensis D12 10ml, Strophantus gratus D12 10ml
Sonstige Bestandteile: Ethanol (Alkohol), gereinigtes Wasser
1ml = ca. 25 Tropfen. Enthält 43 Gew.% Alkohol
 

Inhaltsstoffe und Wirkungsmöglichkeiten/Anwendungsbereiche

Piper methysticum: Angst- und Spannungszustände, Zaghaftigkeit, Schläfrigkeit oder Ruhelosigkeit, Nauralgien, geistige Erschöpfung bei Prüfungen

Argentum nitricum: Nervöse Magen-Darmkatarrhe, Begleittherapie bei nervösen Ulcusleiden, nervöse Erschöpfung, für Menschen die ungeduldig, ängstlich und zittrig sind

Kalium phosphoricum: Geistige Überanstrengung und Erschöpfung, Nervenschwäche und Muskelschwäche, nervöse Furcht, hoffnungslose Stimmung

Pulsatilla pratensis: Überempfindlichkeit, häufige Stimmungsschwankungen, Begleittherapie bei Depressionszuständen, für Menschen die ängstlich und besorgt sind

Strophantus gratus: Drückendes Angstgefühl, Prüfungsangst, beschleunigter Puls, Begleittherapie bei nervösen Herzstörungen bei Rauchern
 

Einnahme

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Sie die Tropfen immer genau nach Anweisung in der Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 10 Tropfen 3x täglich
Kinder ab 1 Jahr: 5 Tropfen 3x täglich

Anfangs halbstündlich bis stündlich 10 Tropfen (Erwachsene und Jugendliche) bzw. 5 Tropfen (Kinder ab 1 Jahren) einnehmen (max. 8x täglich). Bei beginnender Besserung auf die empfohlene Einnahmeempfehlung reduzieren. Lakrima Tropfen sollten bis zu 30 Minuten vor dem Essen oder erst wieder 1 Stunde nach dem Essen eingenommen werden. Lakrima Tropfen können pur oder in etwas Wasser verdünnt eingenommen werden, für Kinder immer verdünnen. Ein paar Sekunden im Mund behalten, da die Wirkstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Die Anwendung von Lakrima-Tropfen bei Kindern unter 1 Jahr wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend