Vagisan Feuchtcreme

zurück

Kurztext: Zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit
Erste Hilfe Erste Hilfe-Produkt
Marke:
S.A.M.PHARMA HANDEL GMBH

S.A.M.PHARMA HANDEL GMBH

JAKOB-REGENHART-GASSE 16 , PERCHTOLDSDORF , 02380

01/3157071-72
01/3157071-77

PZN
4089439
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 9,95* inkl. 20% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit gibt es bereits einige hormonfreie Präparate auf Gel-Basis (wässrige Zubereitungen). Vielen Frauen fehlt dabei jedoch die fettende und pflegende Komponente; sie würden deshalb lieber eine Creme verwenden. Die bisher erhältlichen Cremes sind rezeptpflichtig und enthalten Östrogene (weibliche Hormone).

Allen Frauen mit Scheidentrockenheit, die keine lokalen Östrogene anwenden wollen oder dürfen, kann Vagisan FeuchtCreme mit dem Doppeleffekt helfen: Sie führt der Haut in der Scheide und im äußeren Intimbereich Feuchtigkeit UND pflegende Lipide (Fette) zu. Vagisan FeuchtCreme macht die empfindliche Scheidenhaut angenehm geschmeidig – und das ganz ohne Hormone.

Die weiße, geschmeidige Creme ist frei von Hormonen (Östrogenen) und kann deshalb auch zusammen mit einer Hormonersatztherapie oder im Wechsel mit Hormon- (Östrogen-)haltigen Vaginalcremes oder -zäpfchen angewandt werden. Durch den Zusatz von Milchsäure ist die Creme auf einen pH-Wert von 4,5 eingestellt - damit unterstützt Vagisan FeuchtCreme die Erhaltung eines natürlichen Säurewertes (pH) in der Scheide.

Die regelmäßige Anwendung von Vagisan FeuchtCreme kann dazu beitragen, durch Trockenheit bedingte Reizungen und Entzündungen in der Scheide und im äußeren Intimbereich vorzubeugen.

Vagisan FeuchtCreme kann vor dem Intimverkehr angewendet werden, grundsätzlich auch mit Latexkondomen. Die Creme beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit und kann somit auch bei Kinderwunsch angewendet werden.

Anwendung:

Vagisan FeuchtCreme eignet sich zur Anwendung IN der Scheide (Anwendung mit Applikator) und im äußeren Intimbereich.
 - Zur Anwendung IN der Scheide eine halbe Applikator-Füllung der Creme in die Scheide einbringen, vorzugsweise vor dem Schlafengehen. Die Anwendung kann 1 x täglich oder seltener (z. B. 2-3x pro Woche) erfolgen. Das hängt von den individuellen Beschwerden ab. Es wird empfohlen, während der Anwendung eine Slipeinlage zu tragen.
 - Zur Pflege des äußeren Intimbereichs und des Scheideneingangs kann Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf mehrmals täglich direkt aufgetragen werden.
 - Eine Anwendung während Schwangerschaft und Stillzeit ist möglich.
 - Bei Scheidentrockenheit kann Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf auch vor dem Intimverkehr angewandt werden.

Bestandteile:

aqua, benzyl alcohol, cetearyl alcohol, cetyl palmitate, lactic acid, octyldodecanol, polysorbate 60, sodium lactate, sorbitan stearate

Die Creme ist frei von Hormonen und Duftstoffen.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend

Unter der Lupe: Vagisan®

Fast jede zweite Frau in den Wechseljahren und danach kennt das Gefühl von Trockenheit, Juckreiz oder Brennen in der Scheide und im Intimbereich. Ursache ist unter anderem eine abnehmende Produktion von weiblichen Sexualhormonen (u.a. Östrogene). In der Scheide wird weniger Scheidenflüssigkeit produziert, die Haut wird dünner und verletzlicher. Dabei handelt es sich um ganz normale Vorgänge, die dennoch erhebliche Beschwerden mit sich bringen können und die Lebensqualität mindern. Dennoch wird Scheidentrockenheit immer noch weitestgehend tabuisiert.

hier weiterlesen