Figureform Basen-Mineralienbad

zurück

Kurztext: Figureform Basen-Mineralienbad gegen Cellulite, entgiftend, entschlackend, für Gelenke, Knorpel und Bewegungsapparat.
Kosmetik Kosmetikum
Marke:
PZN
2485705
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 24,60* inkl. 20% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Das Figureform Basen Mineralbad

   - wirkt gegen Cellulite
   - entgiftet, entschlackt & entsäuert
   - unterstützt die Gewichtsreduktion
   - für Gelenke, Knorpel, Bewegungsapparat
   - aktiviert die natürliche Selbstfettung der Haut
   - revitalisiert nach dem Sport

Die Haut ist eines der größten unserer Sinnes- und Speicherorgane, die neben einem vielfältigen Aufgabenspektrum noch für die Ausscheidung von täglich mindestens einem halben Liter an Stoffwechselprodukten verantwortlich ist. Diese Entgiftungsfunktion der Haut kann mit einem basischen Bad hervorragend unterstützt und aktiviert
werden. Eine sinnvolle Entsäuerung des gesamten Körpergewebes kann mit Hand-, Fuß oder Vollbadanwendungen erfolgen. Deshalb wurde auf Basis einer über Jahrtausende in Hochkulturen bewährten Badetradition das Figureform® Basen-Mineralienbad entwickelt. Diese basische Badeformel mit einem pH-Wert von 8,5 begünstigt und aktiviert die lebenswichtige Ausscheidung von Säuren und Schlacken.

Das Figureform Mineralbad ist so basisch wie das Fruchtwasser, in dem ein Baby 9 Monate verbringt:
Langes, wohliges Baden mit natürlicher Selbstfettung der Haut werden zum Erfolgsrezept. Die Möglichkeiten der basischen Körperpflege sind beeindruckend und vielfältig. Sie alle haben das Ziel, unter Benutzung der Osmose den Körper anzuregen, aus dem sauren Milieu seiner Zellen und Säfte, Säuren und Schlacken in das ihn jetzt umgebende basische Milieu abzugeben.

Auf natürlichstem Weg gehen die Schadstoffe baden.

Baden Sie sich in Form!

Wie die Zahnpflege sollte das Original Figureform® Basen-Mineralienbad eine Selbstverständlichkeit aller Gesundheitsbewussten sein. Bäder mit der einzigartigen Figureform® Basenformel sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt des Organismus. Bei Vollbädern empfiehlt es sich, 45 Minuten und länger im etwa 37 - 39° C warmen Wasser zu baden. Von Zeit zu Zeit sollten Sie die Haut mit einem Waschlappen abreiben.

Die Erfolgskontrolle: Nach dem Baden ist das Wasser oft bis zu zehnmal so sauer wie zu Beginn. Vermengt mit Giftstoffen, die der Körper auf sanfte, wohltuende Art über die Haut ausgeleitet hat. Überdies wird Ihre Haut von den Talgdrüsen für diese Erleichterung belohnt, indem sie diese mit unabdingbarem Fett versorgen. Außerdem entzieht basische Körperpflege der Haut die Säure, die Pilze zum Gedeihen schätzen.

Besonderheiten:

Industriell hergestellte Badezusätze mit sauren pH-Werten um 5,5 treiben auszuscheidende Säuren regelrecht in den Körper zurück, anstatt sie zu neutralisieren und zu entfernen. Immer mehr führende Experten sehen im sogenannten Säureschutzmantel der Haut nichts anderes als die saure Müllabfuhr des Körpers. Diese Hautausscheidungen riecht man speziell im Sommer. Das durchgeschwitzte Hemd eines Fleischliebhabers mit beißendem Harnsäuregeruch ist das beste Beispiel dafür.

Deshalb sollten Sie auch im Sommer basisch baden, Säuren ausleiten und stets basisch gepflegt sein.

Nutzen Sie die zahlreichen Möglichkeiten des Figureform® Basen-Mineralienbades:

Vollbad (3 Messlöffel)
Mindestens 30 Minuten im etwas 37°-39° C warmen Wasser lang baden, das Bad kann ruhig 90 Minuten oder länger dauern, alle 5-10 Minuten die Haut mit einem Waschlappen oder einer Bürste abreiben. Die Haut ist eine Hilfsniere des Körpers. Machen Sie sich diese Ausscheidungsfunktion zunutze!

Sitzbad
Im Sommer 5 bis 15 Minuten zur Erfrischung bei 25°-27° C Wassertemperatur. Basisches Badewasser abstreifen und trocknen lassen. Basische Sitzbäder sind besonders hilfreich bei schlecht heilenden Hautproblemen im Genital und Analbereich.

Basischer Wickel
1 Messlöffel in einem Liter Wasser auflösen. Wickel darin eintauchen, auf der gewünschten Körperstelle auflegen und mit einem trockenen Tuch abdecken.

Fußbad
1/2 Messlöffel auf ein Schaffel. In der Regel werden warme Fußbäder genommen. Es gibt aber auch Menschen, die besser Wechselfußbäder, abwechselnd warm und lau vertragen, andere, die nach dem warmen Fußbad ihre Füsse vor dem Zubettgehen kurz in kalten Wasser tauchen, um dann gut zu schlafen. Auch der Fuß ist eine Hilfsniere!

Basische Nasenspülung
1/4 Messlöffel in ein Waschbecken mit lauwarmen Wasser geben. Jeweils ein Nasenloch zuhalten und das basische Wasser aufziehen bis es den Rachen hinunterläuft. Mit solchen Nasenspülungen hält oder spült man sich die Innenkopf-, Kiefer- und Stirnhöhlen frei und stärkt die Abwehrkräfte des gesamten Kopf-, Mund- und Rachenraumes. Basische Nasenspülungen sind hilfreich bei allen Problemen der Augen, der Ohren und des Gehirns.

Basische Dusche
Nach dem Abduschen und dem Abstreifen des Wassers wird etwas Figureform® Basen-Mineralienbad auf einen Waschlappen gegeben und damit der ganze Körper abgerieben. Nach etwas Einwirkzeit wird kurz abgebraust.

Basisches Handbad
Jeden Morgen 3-5 Minuten. Basisches Handbad gibt schöne und gepflegte Hände. Einen 1/2 Messlöffel Figureform® Basen-Mineralienbad in das kalte Wasser des Handwaschbeckens geben. Unterstützen Sie die entschackende Wirkung mit Fingergymnastik! Besonders zu empfehlen bei Altersflecken, Handschweiß und Durchblutungsstörungen.

Die optimale Wirksamkeit des Bades wird erreicht, wenn:

- die Nahrung zu 2/3 basisch und zu 1/3 sauer ist
- morgens oder abends gebadet wird
- die Wassertemperatur 37° bis 39° C beträgt
- Alkohol und Nikotin vermieden wird
- Badedauer über 30 Min. liegt
- nach dem Bad eine Ruhepause folgt

Vollbäder zur bzw. bei:
- Entsäuerung und Entschlackung
- Rheuma und Gelenksbeschwerden
- Fördert die Selbstfettung der Haut
- Sorgt für einen natürlichen (Baby-) Duft der Haut

Oftmalige basische Fußbäder bei:
- Krampfadern / Besenreiser
- Fußpilz
- Nagelpilz / Warzen
- Hornhaut / Fersensporn
- Ödeme

Bei Krampfadern und Besenreisern gilt die Faustregel: Je höher der Schweregrad, desto niedriger die Badetemperatur. Zwischen 25° und 28° C.

Weitere Hinweise:

Die Entschlackung, Entgiftung und Entsäuerung im basischen Bad ist umso wirkungsvoller, je länger Sie baden! Hören Sie aber stets auf Ihren Körper, und achten Sie auf Ihr persönliches Befinden!

Am besten wirkt das Bad in Kombination mit der täglichen Tasse Basentee! Das Figureform® Basen-Mineralienbad sieht vielleicht ein bisschen bräunlich aus, das sollte Sie aber nicht stören, denn gerade das sind die basischen Mineralien, die Ihrer Haut, Ihrer Muskulatur und Ihrem ganzen Körper so besonders gut tun. Außerdem lässt sich die Wanne problemlos reinigen.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend