Coldamaris prophylactic Nasenspray

zurück

Kurztext: Coldamaris prophylactic dient der vorbeugenden und anhaltenden Befeuchtung der Nasenschleimhaut. Coldamaris prophylactic ist für jede Altersgruppe ab dem Kleinkindalter geeignet.
Erste Hilfe Erste Hilfe-Produkt
Marke:
SIGMAPHARM ARZNEIMITTEL GMBH

SIGMAPHARM ARZNEIMITTEL GMBH

LEYSTRASSE 129 , WIEN , 01200

01/3300671

PZN
3590634
Verfügbarkeit:
verfügbar
Verpackungsmenge:
Stückzahl:

€ 10,90* inkl. 20% MwSt.

Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

Wirkung
Coldamaris prophylactic dient der vorbeugenden und anhaltenden Befeuchtung der Nasenschleimhaut. Coldamaris prophylactic ist für jede Altersgruppe ab dem Kleinkindalter geeignet.

Anwendungsgebiet
Zur vorbeugenden und anhaltenden Befeuchtung der Nasenschleimhaut. Zur Prophylaxe und unterstützenden Behandlung aller Beschwerden, die infolge trockener oder gereizter Nasenschleimhaut bestehen.

Was ist Coldamaris prophylactic?


COLDAMARIS prophylactic dient der vorbeugenden und anhaltenden Befeuchtung der Nasenschleimhaut
und hat antivirale Wirkung bei Schnupfen. COLDAMARIS prophylactic ist für jede
Altersgruppe ab dem Kleinkindalter geeignet.
Eine trockene und gereizte Nasenschleimhaut kann Folge der allgemeinen Luftverschmutzung sowie
des häufigen Aufenthaltes an Orten mit geringer relativer Luftfeuchtigkeit, wie z.B. in geheizten oder
klimatisierten Räumen, Autos, Zügen oder Flugzeugen, sein. Beide Faktoren – Luftverschmutzung
und geringe Luftfeuchtigkeit – bewirken ein Austrocknen der Nasenschleimhaut.
Die Filterfunktion der Nase, d.h. das Zurückhalten der in der Atemluft vorhandenen Partikel (Staub,
Pollen, Allergene, etc.) kann jedoch nur durch eine feuchte Nasenschleimhaut mit funktionierendem,
gesundem Flimmerepithel erfüllt werden. Durch die physiologische Feuchtigkeit wird die natürliche
Abwehr von Viren und Bakterien durch körpereigene Prozesse unterstützt, Carragelose® verhindert
überdies die Ausbreitung und Vermehrung von Schnupfenviren.
COLDAMARIS prophylactic enthält kein Konservierungsmittel. Das spezielle Sprühsystem
enthält einen Sterilfilter, wodurch die Sterilität der Lösung auch nach
wiederholter Anwendung gewährleistet ist.

Was enthält Coldamaris prophylactic?

COLDAMARIS prophylactic ist eine klare, farblose, viskose Lösung
ohne Geruch. 1 ml Lösung enthält 1,2 mg Carrageen (Carragelose®).
Carragelose® ist ein mariner Wirkstoff, der aus Rotalgen gewonnen wird
und gegen Schnupfenviren wirkt.

Welche Eigenschaften hat Coldamaris prophylactic?

Nach Benetzung der Nasenschleimhaut mit COLDAMARIS prophylactic bewirkt Carragelose®
die Bildung eines Feuchtigkeitsfilmes auf der Nasenschleimhaut. Dieser Film hat eine physikalische
Schutzfunktion im Sinne einer Barriere gegen äußere Einflüsse. Der Feuchtigkeitsfilm verbleibt länger
auf der Schleimhaut als eine wässrige Lösung, ohne jedoch die Funktion des Flimmerepithels zu
beeinträchtigen. Diese Schicht verhindert die Ausbreitung und Vermehrung von Schnupfenviren.
Anwendungsgebiete – wann wird Coldamaris prophylactic verwendet?
l Zur Vorbeugung und Behandlung von viralen Infektionen der Atemwege. COLDAMARIS prophylactic
schützt bei rechtzeitiger und ausreichender Anwendung vor Schnupfen und viralen Infektionen.
l Zur vorbeugenden und anhaltenden Befeuchtung der Nasenschleimhaut.
l Zur Prophylaxe und unterstützenden Behandlung aller Beschwerden, die infolge trockener oder
gereizter Nasenschleimhaut bestehen, wie z.B.:
– akute Rhinitis, akute katarrhalische Sinusitis ungeachtet der Ursache
– Sicca-Syndrom (insbesondere auch nach Bestrahlungen)
– Schleimhautaustrocknung bei Aufenthalt in klimatisierten Bereichen oder bei geringer Umgebungsluftfeuchtigkeit
– Nasenschleimhautverkrustung, z.B. nach Nasenoperationen

Dosierung und Art der Anwendung

Wie und wie oft wird Coldamaris prophylactic angewendet?
Mehrmals täglich, je nach individuellem Bedarf, einige Sprühstöße in die Nase einsprühen
(eine Überdosierung ist nicht möglich).
Zur Vorbeugung von Schnupfen 3x täglich einen Sprühstoß in jedes Nasenloch, bei den
ersten Anzeichen von Schnupfen kann die Dosierung erhöht werden.
Entfernen Sie vor der Anwendung die Schutzkappe und führen Sie bei
Bedarf einige Pumpvorgänge durch, bis ein gleichmäßiger Sprühnebel
austritt. Nun ist COLDAMARIS prophylactic anwendungsbereit.
Halten Sie die Sprühflasche beim Sprühen möglichst aufrecht. Das
Ansaugrohr muss in jedem Fall in die Flüssigkeit ragen. Falls die
Funktionstüchtigkeit des Sprühkopfes beeinträchtigt ist, sollte der Pumpmechanismus
mehrmals in senkrechter Stellung betätigt werden, bis der
Sprühnebel wieder austritt.
Verschließen Sie nach der Anwendung die Sprühflasche wieder mit der Schutzkappe.
Wann soll Coldamaris prophylactic nicht angewendet werden?
Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil des Präparates.

Besondere Warnhinweise zur sicheren Anwendung

Die Anwendung von COLDAMARIS prophylactic ist unbedenklich und kann daher bei Bedarf
über einen längeren Zeitraum erfolgen.
Es bestehen keine Bedenken gegen eine Anwendung bei jeder Altersgruppe ab dem Kleinkindalter
oder während der Schwangerschaft und Stillzeit.
COLDAMARIS prophylactic ist kein Arzneimittel! Bei anhaltenden Beschwerden sollte unbedingt
ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.
Aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung einer Übertragung von Krankheitserregern
sollte eine Sprühflasche jeweils nur von ein und derselben Person benützt werden.
Durch das spezielle Filtersystem bleibt die Lösung auch nach wiederholter Anwendung steril.
COLDAMARIS prophylactic kann daher bis zu dem auf der Packung angegebenen Verfalldatum
verwendet werden.
Für Kinder unerreichbar aufbewahren!
Auf die Merkliste

Um diesen Feature benutzen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren oder anmelden.

Login/Registrieren

 Ihre Frage

Sichtbarkeit:

* diese Felder sind verpflichtend