Neue Vertrauens-Studie: Spitzenposition für Apotheker

Die österreichischen Apothekerinnen und Apotheker zählen laut Reader’s Digest zu den vertrauenswürdigsten Berufen in Österreich. 92 Prozent der Bevölkerung attestieren den Apothekern hohes Vertrauen.

Nur die Feuerwehrleute konnten sich mit zwei Prozentpunkten mehr (94%) vor den Apothekern positionieren. Reader’s Digest führt jährlich Verbraucherstudien durch, um die Vertrauenswürdigkeit einzelner Berufsgruppen zu untersuchen.

Das Vertrauen der Bevölkerung in die Apothekerschaft ist in allen untersuchten europäischen Ländern sehr hoch, in Österreich jedoch am höchsten. „Das Vertrauen der Österreicherinnen und Österreicher in die Apothekerschaft freut uns und zeigt die Wichtigkeit der Nahversorgung der Apotheke“, so Mag. pharm. Max Wellan, Präsident der Österreichischen Apothekerkammer. „Die Menschen wollen einen Ansprechpartner vor Ort, dem sie vertrauen können und der auch persönlich Verantwortung übernimmt. Das ist für viele die Apothekerin, der Apotheker.“

Die Apothekerschaft gratuliert den Feuerwehrleuten zum unangefochtenen ersten Platz im Vertrauensindex und freut sich, dass auch weitere Gesundheitsberufe wie Krankenschwestern und Ärzte unter den ersten Plätzen zu finden sind. Autoverkäufer, Fussballspieler und Finanzberater rangieren auf den  letzten Plätzen im Vertrauen der österreichischen Bevölkerung (11, 14 und 22 Prozent). Details dazu unter www.rdtrustedbrands.com und www.rd-presse.de.