zurück

Rauchen ist cool

..oder gilt zumindest als cool, vor allem unter Jugendlichen. Folglich ist der Anteil der RaucherInnen in dieser Altersgruppe dramatisch höher als unter den Älteren. Während unter der Gesamtbevölkerung 33% der ÖsterreicherInnen regelmäßig rauchen, liegt der Anteil bei jungen Menschen zwischen 15 und 19 Jahren bei 53%.

Rauchen bei Jugendlichen

Und dabei stehen die Mädchen den Burschen in nichts nach. Manche Studien zeigen sogar einen weiblichen Überhang bei den jugendlichen Rauchern. Darüber hinaus ist das Einstiegsalter außerordentlich niedrig. 42% der Jugendlichen haben mit 15-16 Jahren bereits mindestens 40mal geraucht.

Mit diesen erschütternden Zahlen führt Österreich das OECD-Ranking an: In keinem anderem Land ist – laut einer Erhebung aus 2012 – der Prozentsatz der 15-Jährigen, die regelmäßig zum Glimmstängel greifen, so hoch wie hierzulande.

Vorbilder für die Jugendlichen sind Freunde oder Familie. Wenn also zu Hause oder bei gesellschaftlichen Anlässen geraucht wird, sinkt die Hemmschwelle und Jugendliche sind eher dazu geneigt, ebenfalls zu beginnen.