Wie oft waschen Sie sich die Hände?

Rechtzeitig vor dem Start der Grippesaison, Hand aufs Herz: Wie oft waschen Sie sich pro Tag die Hände, und zu welchen Gelegenheiten? Diese Frage hat INTEGRAL anlässlich des internationalen Hände-Waschtags, der am 15. Oktober begangen wird, gestellt.

Anlass Nummer eins ist das abgeschlossene Geschäft auf der Toilette, für 82% führt der nächste Weg zum Waschbecken. Die zweithäufigste Gelegenheit ist vor dem Essen (60%), insbesondere für Personen zwischen 30 und 39 Jahren. Als Anlass folgen beendete handwerkliche Tätigkeit (53%) und Vorbereitung auf das Kochen (51%). Beim Nachhausekommen suchen 42% die Wasserleitung auf.

Frauen haben die Nase vorn – aber nur geringfügig

So bringt es der Durchschnittsbürger auf 12 mal Händewaschen pro Tag. Frauen liegen mit 13 mal nur unwesentlich vor den Männern (11 mal). Teenager sind mit 7 Waschgängen am sparsamsten. Die stärkste Neigung zum Händewaschen haben Personen in Haushalten mit 5 Personen und mehr. Bildung und Einkommen haben dagegen keinen Einfluss auf das Hygieneverhalten. 8% der Bevölkerung waschen sich 21 mal und öfter die Hände.

Entfernung von Bakterien ist das Hauptmotiv

80% reinigen sich die Hände, um Bakterien zu entfernen, besonders Personen im Alter von 20 bis 29 Jahren. Jeweils 77% möchten sichtbaren oder spürbaren Schmutz entfernen. Für 37% ist die Vorbildfunktion für Kinder ein Motivationsfaktor. Entsprechend gründlich wird gewaschen: 47% verwenden immer Seife, weitere 40% meistens. Lediglich 3% verwenden meistens nur Wasser. Am beliebtesten ist Flüssigseife (61% normale und 12% antibakterielle Flüssigseife). Dagegen greifen nur 22%  - vorwiegend Personen ab 60 Jahren - meist zu Stückseife.
80% sind sehr oder eher davon überzeugt, durch regelmäßiges Händewaschen das Risiko einer Infektionskrankheit zu reduzieren. 12% glauben dies eher nicht und 6% überhaupt nicht.

Bekanntheit des Hände-Waschtags ist gering

Nur 7% haben schon vom internationalen Hände-Waschtag gehört. Kurioserweise ist dieser gerade im Segment der 14-19-jährigen, die vergleichsweise Wasch-Muffel sind, fast dreimal so vielen (18%) ein Begriff. „Das Bewusstsein über die Sinnhaftigkeit des regelmäßigen Händewaschens ist über Generationen schon gut etabliert. Gerade bei den Jungen hat der Gedenktag jedoch eine wichtige Aufklärungsfunktion.“, so Bertram Barth, Geschäftsführer von INTEGRAL.
 

  • Datum 13.10.2016
  • Autor Dr. Bertram Barth und Mag. Sandra Cerny, INTEGRAL Markt- und Meinungsforschung

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Ablaufdatum beachten

Bei den Arzneimitteln ist es wie bei den Lebensmitteln: alle haben gesetzlich vorgegeben ein Ablaufdatum, das – richtige Lagerung vorausgesetzt – die hohe Qualität bis zum aufgedruckten Datum garantiert.

hier weiterlesen


Wer Stress hat, lernt nichts

Übung macht den Meister. Doch mit der Angst im Nacken pauken bringt nichts, denn unter Stress geht der Lerneffekt flöten. Schuld daran ist das Stresshormon Cortisol, fanden Forscher nun heraus.

hier weiterlesen


Antibiotika: „Kahlschlag“ im Darm

Winterzeit ist Antibiotika-Zeit. So wirksam diese Medikamente sind, bringen sie auch häufig Nebenwirkungen mit sich: Bis zu 49% der Patienten leiden nach der Antibiotika-Einnahme an Durchfall.

hier weiterlesen


Hoher Fleischkonsum senkt Lebenserwartung

Eine neue Studie aus Schweden weist nach, dass hoher Fleischkonsum die Lebenserwartung deutlich senkt – unabhängig davon, wie viel an gesundheitsfördernden Lebensmitteln wie Obst und Gemüse sonst noch gegessen wird.

hier weiterlesen


Stress im Kindesalter verkürzt Lebenszeit

Wenn Kinder vernachlässigt werden, Misshandlungen erleiden oder andere belastende Erfahrungen machen müssen, leiden sie darunter nicht nur akut. Auch im Erwachsenenalter leiden viele Menschen noch unter den Folgen negativer Erfahrungen in der Kindheit.

hier weiterlesen


Influenza-Impfen auch jetzt noch sinnvoll

Die Grippesaison hat heuer so früh begonnen wie seit Jahren nicht. Der Höhepunkt dürfte aber noch nicht erreicht sein. Experten raten auch jetzt noch zur Impfung. Der aktuell zirkulierende Stamm ist im diesjährigen Impfstoff enthalten, die Impfung wirkt.

hier weiterlesen