Heilpflanzen: Ingwer

Im alten China wusste man es bereits seit mehreren Jahrtausenden: Ingwer ist nicht nur ein anregendes Gewürz, sondern auch ein vielseitig einsetzbares Heilmittel. Ob bei Verdauungsbeschwerden, Reiseübelkeit oder Erkältungen – es lohnt sich, Ingwer im Haushalt vorrätig zu halten.

hier weiterlesen


Beinwell lindert Sportverletzungen

„Mit Beinwell wachsen sogar im Kochtopf die Knochen wieder zusammen.“ So lautet eine der vielen mittelalterlichen Legenden zur Heilwirkung des Beinwell (Symphytum officinale). Diese übertriebene Darstellung sollte auf die heilenden Eigenschaften dieser Arzneipflanze hindeuten, die mittlerweile auch wissenschaftlich bestätigt wurden.

hier weiterlesen


Die Artischocke – hilfreich bei Verdauungsbeschwerden

Artischocke (Cynara scolymus) ist nicht nur eine Delikatesse, sondern besitzt auch sehr nützliche medizinische Eigenschaften. Durch ihre anregende Wirkung auf Galle, Magen und Darm ist sie ein ideales Heilmittel bei Blähungen und Verdauungsschwierigkeiten.

hier weiterlesen


Ginseng – Stärkt Körper und Geist

Nicht umsonst wird Ginseng (Panax ginseng) in weiten Teilen Asiens als die „Wurzel des Lebens“ bezeichnet. Seit mehr als 2.000 Jahren wird die Wurzel unter anderem als Stärkungsmittel eingesetzt und ist eines der wichtigsten Heilmittel der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

hier weiterlesen


Gänseblümchen ist Heilpflanze des Jahres 2017

Das Gänseblümchen (Bellis perennis) ist die Heilpflanze des Jahres 2017.

hier weiterlesen


Kümmel - Heilpflanze des Jahres 2016

Kümmel wird in Europa schon seit Jahrhunderten bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt und wurde nicht zuletzt deshalb zur Heilpflanze des Jahres gekürt.

hier weiterlesen


Arzneitee

Die Kraft der Natur: Arzneitees höchster Qualität nach Arzneibuch aus der Apotheke

hier geht's zu Arzneitee auf APOdirekt

Lavendel – wohlriechend und beruhigend

Während des ersten Weltkrieges wurde Lavendelöl wegen seiner stark antibakteriellen Effekte in den französischen Lazaretten zur Wundbehandlung verwendet. Heute schätzen wir Lavendel darüber hinaus besonders als beruhigende und angstlösende Heilpflanze.

hier weiterlesen

Isländisch Moos – beruhigt trockenen Reizhusten

Trockener gereizter Hals und trockener Reizhusten – hier können eine Reihe von Heilmitteln aus der Pflanzenheilkunde eingesetzt werden, um die Beschwerden zu lindern. Als besonders wirksam gilt Isländisch Moos (Cetraria islandica), das bereits seit Jahrhunderten medizinisch verwendet wird.

hier weiterlesen

Melisse – Beruhigend und wirksam gegen Fieberblasen

Die nach Zitrone duftende Melisse (Melissa officinalis) findet bereits seit Jahrhunderten in der europäischen Pflanzenheilkunde Anwendung. Neben beruhigenden Effekten, wirkt die Melisse auch antiviral, beispielsweise gegen den Erreger der Fieberblasen.

hier weiterlesen

Heilpflanzen: Arnika

Arnika (Arnica montana) wirkt hervorragend entzündungshemmend und schmerzstillend. Diese in vielen alpinen Hausapotheken vorrätige Heilpflanze lindert schnell und effektiv schmerzhafte Muskel- und Gelenksverletzungen.

hier weiterlesen

Heidelbeere – kleine Früchte, große Wirkung

Heidelbeeren schmecken nicht nur gut, sondern liefern auch ein wirksames Heilmittel. Bei Durchfall eignen sie sich aufgrund ihrer guten Verträglichkeit für Jung und Alt.

hier weiterlesen

Heilpflanzen: Pfefferminze

Ob bei Übelkeit, Krämpfen oder Spannungskopfschmerzen, die heilenden Wirkungen von Pfefferminze (Mentha piperita) sind äußerst vielseitig. Darüber hinaus ist die Pfefferminze aufgrund des ausgeprägten Geschmacks eine der beliebtesten Heilpflanzen.

hier weiterlesen