Salzburger Kinderkrebshilfe laden zur Sportwagenausfahrt

Eine Institution zugunsten krebskranker Kinder geht bald in die nächste Runde! Die bekannte Sportwagenausfahrt für und mit den krebskranken Schützlingen der Salzburger Kinderkrebshilfe findet heuer am Samstag, dem 11. Juni 2016, ab 9 Uhr statt.

Zahlreiche Sportwagenfahrer stellen an diesem Tag wieder ihre Sportautos und Fahrkünste zur Verfügung und nehmen die Kinder mit auf eine Fahrt durch das schöne Seengebiet bei Bad Reichenhall im benachbarten Bayern. Auf dem Programm steht auch wieder ein Besuch des Spielzeugmuseums „Hans-Peter Porsche TraumWerk“ in Anger. „Man sagt ja, dass Vorfreude die schönste Freude ist. Das gilt besonders für meine Schützlinge, die sich immer wahnsinnig auf die Sportwagenausfahrt freuen. Am Ende des Tages sind die Kinder sehr stolz und glücklich, einmal Co-Pilot in ihrem Traumauto gewesen zu sein“, meint Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe.

Das Organisationsteam der Sportwagenausfahrt mit Hubert Palfinger jun. und dem Halleiner Versicherungs- und Finanzberater Norbert Oberauer ermöglicht seit nunmehr 13 Jahren diesen besonderen Tag: „Unsere größte Motivation für die Sportwagenausfahrt ist das Glück der Kinder und die Dankbarkeit der Eltern. Der Krebs beeinflusst das gesamte Leben der Betroffenen oft über Monate und Jahre hinweg. Die Sportwagenausfahrt soll den Kindern einen Tag lang Lebensfreude schenken und den Spaß in den Mittelpunkt stellen. Ein weiteres Ziel der Sportwagenausfahrt ist es, die Salzburger Kinderkrebshilfe und ihre tolle Arbeit zu unterstützen. Wir möchten heuer wieder an die Spendensumme vom Vorjahr über 25.000 Euro anknüpfen“, erklären die Organisatoren.

Die Sportwagenausfahrt beginnt ab 9 Uhr mit einem Familienfest bei der Konzernzentrale der PALFINGER AG in Bergheim. Auf die jüngeren Teilnehmer und Gäste warten Clowns, Kinderschminken, eine große Hüpfburg und Penalty-Schießen mit Red Bull Eishockey Spielern. Sportwagenfans können die exklusiven Wagen von Porsche, Ferrari, Lamborghini, Jaguar und Co. bestaunen.  Um 12 Uhr startet die rund eineinhalbstündige Fahrt durch das Seengebiet bei Bad Reichenhall. Ziel ist das „Hans-Peter Porsche TraumWerk“ in Anger-Aufham. Im „TraumWerk“ präsentiert Hans-Peter Porsche, Sohn des Sportwagen-Pioniers Ferry Porsche, auf über 25.000 Quadratmetern eine riesige Spielzeugsammlung mit Modelleisenbahnen, Blechspielzeug, Stofftieren, Auto-, Flug- und Schiffsmodellen.

Die Sportwagenausfahrt wird seit Beginn an von zahlreichen Helfern und Sponsoren getragen, allen voran das internationale Unternehmen PALFINGER, welches die Sportwagenausfahrt finanziell und organisatorisch sowie seit 2005 als Hauptsponsor unterstützt.

 

Termin

13. Sportwagenausfahrt Samstag, dem 11. Juni 2016.

Treffpunkt 9 Uhr bei der Konzernzentrale der PALFINGER AG, Lamprechtshausener Bundesstraße 8, in 5101 Bergheim. Das Familienfest dauert bis ca. 12 Uhr, anschließend startet die Ausfahrt mit den Sportwagen.
 

  • Datum 02.06.2016
  • Autor Salzburger Kinderkrebshilfe

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Antibiotika: „Kahlschlag“ im Darm

Winterzeit ist Antibiotika-Zeit. So wirksam diese Medikamente sind, bringen sie auch häufig Nebenwirkungen mit sich: Bis zu 49% der Patienten leiden nach der Antibiotika-Einnahme an Durchfall.

hier weiterlesen


Hoher Fleischkonsum senkt Lebenserwartung

Eine neue Studie aus Schweden weist nach, dass hoher Fleischkonsum die Lebenserwartung deutlich senkt – unabhängig davon, wie viel an gesundheitsfördernden Lebensmitteln wie Obst und Gemüse sonst noch gegessen wird.

hier weiterlesen


Stress im Kindesalter verkürzt Lebenszeit

Wenn Kinder vernachlässigt werden, Misshandlungen erleiden oder andere belastende Erfahrungen machen müssen, leiden sie darunter nicht nur akut. Auch im Erwachsenenalter leiden viele Menschen noch unter den Folgen negativer Erfahrungen in der Kindheit.

hier weiterlesen


Influenza-Impfen auch jetzt noch sinnvoll

Die Grippesaison hat heuer so früh begonnen wie seit Jahren nicht. Der Höhepunkt dürfte aber noch nicht erreicht sein. Experten raten auch jetzt noch zur Impfung. Der aktuell zirkulierende Stamm ist im diesjährigen Impfstoff enthalten, die Impfung wirkt.

hier weiterlesen


Apotheker beraten: Gemeinsam rauchfrei 2017

Zum Jahreswechsel fassen viele Menschen gute Vorsätze für das neue Jahr – besonders wenn es um die Gesundheit geht. „Mit dem Rauchen aufhören“ zählt auch 2017 zu den meistgenannten Zielen. Mit der professionellen Unterstützung der Apothekerinnen und Apotheker kann das Vorhaben, sich das Rauchen abzugewöhnen, besser und leichter gelingen.

hier weiterlesen


"Konsument": Bei Versandapotheken Informationsmängel

Seit Juni 2015 dürfen heimische Apotheken rezeptfreie Medikamente online verkaufen. Verbraucherschützer orten bei manchen Versandapotheken Defizite. Bei Apodirekt gehen Sie auf Nummer sicher.

hier weiterlesen