Unter der Lupe: Lysivir

Mehr als 50 % der Bevölkerung leiden hierzulande unter wiederkehrenden Fieberblasen, ein Großteil davon ist mehrmals pro Jahr von Lippenherpes betroffen.

Fieberblasen einfach wegkauen

LYSIVIR®direkt behandelt Fieberblasen gezielt sowie von Innen. Schon das Kauen sorgt für eine Aufnahme der Wirkstoffe über die Mundschleimhaut, die infektiöse Lippe muss dabei nicht berührt werden, was eine Verteilung der Viren verhindert.

Wirkungsvoller 3-fach-Komplex

Mittels eines  „Overloads“ mit 3 g L-Lysin wird die Virusvermehrung gestoppt. LYSIVIR®direkt enthält außerdem eine einzigartige Kombination aus 3 hochwirksamen Nährstoffkomplexen:

  • Herpes-Komplex: hochdosiertes L-Lysin, Melisse und Selen stoppen die Herpes-Viren und reduzieren die Häufigkeit, die Dauer und die Stärke der Symptome
  • Immun-Komplex: hochdosiertes Vitamin C, Zink, Vitamin D und Bioflavonoide unterstützen die körpereigene Immunabwehr
  • B-Komplex: Folsäure, Vitamin B2, B6 und B12 unterstützen die Hautregeneration

 

Abhilfe schon bei ersten Symptomen

Die Tablette sollte bei ersten Anzeichen von Fieberblasen gekaut werden. Bis zur vollständigen Abheilung sind 3 Kautabletten täglich einzunehmen. LYSIVIR®direkt schmeckt angenehm und ist sehr gut verträglich. Eine Kombination mit Herpes-Patches und topischen Lippenherpespräparaten ist möglich.

  • Autor KOSAN Pharma

Hilfreiche Produkte