Nagelpilz auf dem Vormarsch

Wussten Sie, dass heute mindestens jeder sechste unter Nagelpilz leidet und die Tendenz steigend ist? Der Leidensdruck ist groß, ganz besonders im Frühjahr, wenn es heißt „Zeigt her Eure Füße“. Die frühzeitige und vor allem umfassende Pflege ist jetzt sehr wichtig, denn die Pilzinfektion ist oft nur ein Symptom für tiefer liegende Ursachen.

Der moderne Lebensstil mit Stress, zu wenig Bewegung und ungesunder Ernährung sind nur einige Aspekte, die Zivilisationskrankheiten - zu denen auch Nagelpilz gehört - begünstigen können. Mitverursacher ist häufig ein  abwehrgeschwächter Körper, dessen Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Dies kann nicht nur die betroffene Körperstelle belasten, sondern den ganzen Organismus.

Säure-Basen-Haushalt beeinflusst Immunsystem

Der Körper kann sich nur gegen Krankheitserreger wehren, wenn das Immunsystem optimal funktioniert. Voraussetzung dafür ist allerdings ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt. Sicher kann man Nagelpilz ausschließlich lokal behandeln, aber der Therapieerfolg ist oft nur von kurzer Dauer, wenn die Abwehr nicht funktioniert. Ein Rückfall ist dann vorprogrammiert. Deshalb ist es wichtig, neben der lokalen Anwendung auch den Säure-Basen-Haushalt zu stabilisieren, damit das Immunsystem die Krankheitserreger dauerhaft unschädlich machen kann.