Rheuma-Infotage

Hilfe bei Rheuma! Betroffene, Angehörige und Interessierte werden auf den Rheuma-Infotagen umfassend über Symptome, Diagnose und Therapiemöglichkeiten rheumatischer Erkrankungen informiert. Auf dem Programm stehen Expertenvorträge, Informationsstände und die Möglichkeit mit anderen Patienten Erfahrungen auszutauschen. Der Eintritt ist frei.

Rückenschmerzen? Arthrose? Steife, geschwollene Gelenke? Rheuma tritt in unterschiedlichen Erscheinungsformen auf und betrifft Menschen jeder Altersgruppe. „Das Risiko, irgendwann im Laufe des Lebens eine Krankheit des Stütz- und Bewegungsapparats zu erleiden, liegt grob geschätzt bei 70 bis 80 Prozent. Zwar gilt Rheumaschmerz immer noch häufig als Alterserscheinung, tatsächlich sind jedoch vielfach bereits junge Menschen und sogar Kinder betroffen“, so Gertraud Schaffer, Präsidentin der Rheumaliga, einer österreichweit tätigen Patientenvereinigung.
 

Aufklärung ist wichtig

In Österreich leiden ca. 2 Millionen Menschen an Gelenksschmerzen und –schwellungen, Steifigkeit der Gelenke am Morgen und nächtlichen Rückenschmerzen. Je früher die Erkrankung erkannt und therapiert wird, desto besser die Prognosen. Daher ist es gerade für Betroffene wichtig, sich über Symptome, Diagnose und Therapiemöglichkeiten zu informieren. Aus diesem Grunde veranstaltet die Rheumaliga österreichweit kostenlose Rheuma-Informationsabende.
 

Die Termine

 

  • Rheuma-Infoabend in St. Pölten

Dienstag, 13. Oktober 2015, 18-20 Uhr
Hotel Seeland in St. Pölten, Goldegger Straße 114, 3100 St. Pölten-Waitzendorf
 

  • Rheuma-Infotag in Eisenstadt

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 13-18.30 Uhr
Wirtschaftskammer Burgenland in Eisenstadt, Robert Graf-Platz 1, 7000 Eisenstadt
 

  • Rheuma-Infotag in Salzburg

Samstag, 17. Oktober 2015, 12-17 Uhr
Amadeo Hotel Schaffenrath, Alpenstraße 115-117, 5020 Salzburg
 

  • Rheuma-Infotag in Klagenfurt

Samstag, 31. Oktober 2015, 12.30-17 Uhr
Klagenfurter Messe Halle 5, Messeplatz 1, Zugang St. Ruprechter Straße, 9021 Klagenfurt
 

  • Wiener Rheumatag im Rathaus

Mittwoch, 11. November 2015, 11-17 Uhr
Festsaal im Wiener Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse 1, 1010 Wien
 

  • Rheuma-Infoabend in Linz

Dienstag, 17. November 2015, 18 Uhr
forte FortBildungszentrum, Museumstraße 31, 4020 Linz
 


Der Eintritt zu allen Rheuma-Infotagen ist frei.
Weitere Infos bei der Österreichischen Rheumaliga (http://www.rheumaliga.at) oder unter http://www.rheumatologie.at
 

  • Datum 25.09.2015
  • Autor Hennrich.PR

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Jugendliche klagen über regelmäßige Kopfschmerzen

Kopfschmerz ist in Österreich eine der häufigsten Schmerzarten bei Jugendlichen: 75 % der 14- bis 19-Jährigen litten in den letzten drei Monaten darunter – mehr als jede/r Fünfte mindestens einmal pro Woche. Viele Jugendliche fühlen sich nicht ernst genommen. Dies sind die Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Umfrage.

hier weiterlesen


Aktiv gegen Rückenschmerz bei langen Autofahrten

Ein Ziehen im Nacken, das Kreuz schmerzt, die Hände beginnen zu prickeln und die Muskulatur ist bretthart und steif?

hier weiterlesen


Tipps & Tricks bei Säuglingskoliken

Knapp ein Viertel aller Babys leidet in den ersten Lebensmonaten unter sogenannten Säuglingskoliken. Über die Ursachen sind sich die Ärzte bis heute uneinig. Fest steht jedoch, dass sie der Grund dafür sind, dass Babys unter starken Bauchschmerzen und Blähungen leiden.

hier weiterlesen


Neue Ansätze in der Migränetherapie

Migräne ist häufig mit einer Überempfindlichkeit gegenüber Lichtreizen verbunden. Ein Forscherteam der Medizinischen Universität Wien untersucht nun in einem Projekt neue Therapieansätze zur Behandlung der beeinträchtigenden Lichtempfindlichkeit.

hier weiterlesen


Österreich als "Kreuzweh-Land"

Österreich ist offenbar ein "Kreuzweh-Land". Je nach Region leiden knapp 40 Prozent der Menschen an solchen Beschwerden. Die Häufigkeit hat sich zwischen 1973 und 2007 in etwa verdoppelt. Das hat eine neue Studie von Grazer Wissenschaftern ergeben.

hier weiterlesen


Welt-Rheuma-Tag: Lebensqualität der Betroffenen deutlich verbessern

Millionen Menschen leben weltweit mit Rheuma – ein Überbegriff für mehr als hundert Krankheitsbilder. Eine häufige Form ist die rheumatoide Arthritis. In Österreich sind es über 50.000 Menschen, die tagtäglich unter entzündeten und schmerzenden Gelenken leiden. Frauen sind dabei dreimal häufiger betroffen als Männer.

hier weiterlesen