Die Anonymen Arbeitssüchtigen (AAS)

Immer mehr Menschen leiden unter Problemen im Zusammenhang mit dem Arbeiten. Immer größer wird der Druck von außen und oft auch von innen, immer mehr, immer schneller und immer perfekter zu arbeiten.

Schon seit den 60er Jahren gibt es die Bezeichnung "Manager-Krankheit" für nervöse Störungen und Herzinfarkt bei Menschen, die viel und lange in verantwortlichen Positionen arbeiten. In den 80er Jahren ist immer häufiger von "Burn-out" und anderen Krisen im Zusammenhang mit dem Arbeiten die Rede. Arbeitssucht ist nach Auffassung der Anonymen Arbeitssüchtigen (AAS) ein zwanghafter Umgang mit Arbeit. Dieser ist zu vergleichen mit dem Umgang eines Alkoholikers mit Alkohol. Die "Dosis" muss immer weiter erhöht werden, die Abstände dazwischen werden immer kleiner, und alle Gedanken kreisen nur noch um das Arbeiten.
 


Die Gruppe


Die AAS sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrungen, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur Genesung von der Arbeitssucht zu verhelfen. Treffen einige dieser Punkte aus Sie zu sind Sie womöglich betroffen:

 

  • Sie haben Angst vor der Arbeit und brauchen lange, um endlich anzufangen.
  • Sie können sich nicht auf die Arbeit konzentrieren und verzetteln sich oft.
  • Sie nehmen sich  viel zu viel vor und arbeiten bis zur völligen Erschöpfung.
  • Sie beurteilen sich und ihren Tag fast ausschließlich nach der Menge der geleisteten – mehr noch der nicht geleisteten – Arbeit.
  • Ihr Perfektionsanspruch lähmt Sie völlig bei der Arbeit.
  • Sie können Freizeit und Arbeitszeit nicht trennen.


Kontakt


Herzogenburg
Sonntag, 19.00 – 20.15 Uhr, Landespflegeheim Herzogenburg - Martinsheim, Schillerring 7, 3130 Herzogenburg
Kontakt:        herzogenburg@arbeitssucht.de

Krems
Mittwoch, 17.30 – 18.30 Uhr Pfarrzentrums St. Paul, Jugendraum, St. Paul Gasse 1, A-3500 Krems-Mitterau
Kontakt:        krems@arbeitssucht.de

Lilienfeld
Donnerstags,  18.00 – 19.15 Uhr, Krankenhaus Lilienfeld, 1.Stock, Seminarraum 1, A-3180 Lilienfeld
Kontakt:        lilienfeld@arbeitssucht.de

Wien
Montag, 18.15– 19.15 Uhr, Nachbarschaftszentrum 15, Kardinal Rauscher Platz 4, A-1150 Wien (außer an Feiertagen)
Kontakt:        wien@arbeitssucht.de
 



Österreichweites Kontakt-Telefon
    0664 - 8745330