Overeaters Anonymous Österreich

Viele Menschen kennen das Gefühlt, sich nach üppigem Essen vollgestopft, müde und schläfrig zu fühlen. Während dies vor allem an Festtagen oder nach einem ausgiebigen Restaurantbesuch für Viele „normal” ist, wird dieser Zustand für Einige zu einem unkontrollierbar scheinenden Dauerzustand.

Sich zwanghaft zu überessen ist eine chronische Erkrankung mit Symptomen, die einer Suchtbetroffenheit ähneln und zerstörerische Konsequenzen haben können.

 

Stellen Sie sich im  Zweifel folgende Fragen:

  • Essen Sie auch dann, wenn Sie gar nicht hungrig sind?
  • Haben Sie ohne ersichtlichen Grund Essanfälle?
  • Fühlen Sie Scham oder Reue, wenn Sie sich überessen haben?
  • Verwenden Sie viel Zeit und Gedanken auf das Essen?
  • Warten Sie voller Vorfreude und Ungeduld auf die Momente, in denen Sie alleine essen können?
  • Planen Sie diese heimlichen Essexzesse im Voraus?
  • Essen Sie vor anderen mäßig und holen alles nach, sobald Sie alleine sind?
  • Haben Sie zu bestimmten Tages- und Nachtzeiten, außerhalb der regulären Mahlzeiten, Essgelüste?
  • Essen Sie, um vor Sorgen und Schwierigkeiten zu flüchten?

 

Haben Sie drei oder mehr Fragen mit „Ja” beantwortet? Dann haben Sie wahrscheinlich ein Problem mit dem zwanghaften Essen oder sind auf dem Weg dahin. 

Die Gruppe

Overeaters Anonymous ist eine Gemeinschaft von Menschen, die zwanghaftes Essen in den Griff bekommen, indem sie ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander teilen. OA ist mit keiner öffentlichen oder privaten Organisation, politischen Bewegung, Ideologie oder Religion verbunden. Ihr Ziel ist, durch 12 Schritte – wie bei den Anonymen Alkoholikern – Menschen zu helfen, die unter Overeating leiden. Normal Essende hören auf zu essen, wenn sie satt sind. Overeaters nicht. Normal Essende verstecken keine Lebensmittel und überlegen nicht, wie sie heimlich daran kommen, wenn niemand in der Nähe ist. Overeaters machen das. Nicht Schwäche oder fehlende Willensstärke ist hier das Problem – es handelt sich um eine Suchtkrankheit.

Anonymität bedeutet nicht nur, innerhalb der OA den Familiennamen nicht zu benutzen. Es bedeutet auch, fähig zu sein, frei über Gefühle und Erfahrungen sprechen zu können, ohne Angst vor Klatsch. 

Kontakt

Tel. 0699/10710836
E-Mail: info@overeatersanonymous.at

 

  • Datum 12.07.2016
  • Autor CB

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Verein Regenbogen Österreich

Wenn ein Baby vor, während oder kurz nach der Geburt stirbt, bricht für die betroffenen Eltern eine Welt zusammen. Trauer, Schmerz und Hilflosigkeit machen es schwer, den Alltag zu bewältigen. Anbei einige Begriffserklärungen rund um das Tabuthema Fehl-/Totgeburt.

hier weiterlesen


EVA – Endometriose Vereinigung Austria

Endometriose ist eine in der Gesellschaft eher unbekannte, aber häufige Krankheit, von der ca. 10-15% aller Frauen zwischen der ersten Regelblutung und den Wechseljahren betroffen sind. Endometriose ist eine gutartige, aber chronische Erkrankung bei Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter.

hier weiterlesen


Overeaters Anonymous Österreich

Viele Menschen kennen das Gefühlt, sich nach üppigem Essen vollgestopft, müde und schläfrig zu fühlen. Während dies vor allem an Festtagen oder nach einem ausgiebigen Restaurantbesuch für Viele „normal” ist, wird dieser Zustand für Einige zu einem unkontrollierbar scheinenden Dauerzustand.

hier weiterlesen


Österreichische Selbsthilfegruppe Primärer Immundefekte

Der Mensch ist ständig Angriffen von Viren, Bakterien und Pilzen ausgesetzt. Die Abwehr dieser Angriffe übernimmt das Immunsystem.

hier weiterlesen


Selbsthilfegruppe Burn-Out Wiener Neustadt

Burn-out ist ein Zustand geistiger und körperlicher Erschöpfung und geht mit dem Gefühl der Überforderung und einer reduzierten Leistungsfähigkeit einher.

hier weiterlesen


Österreichische Vereinigung Morbus Bechterew

In Österreich sind etwa 70 000 Menschen von Morbus Bechterew betroffen. „Morbus“ steht für Krankheit, „Bechterew“ für den vermeintlichen Erstbeschreiber dieser Krankheit, den Neurologen Dr. Bechterew aus Moskau.

hier weiterlesen