Jugendliche klagen über regelmäßige Kopfschmerzen

Kopfschmerz ist in Österreich eine der häufigsten Schmerzarten bei Jugendlichen: 75 % der 14- bis 19-Jährigen litten in den letzten drei Monaten darunter – mehr als jede/r Fünfte mindestens einmal pro Woche. Viele Jugendliche fühlen sich nicht ernst genommen. Dies sind die Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Umfrage.

hier weiterlesen


Aktiv gegen Rückenschmerz bei langen Autofahrten

Ein Ziehen im Nacken, das Kreuz schmerzt, die Hände beginnen zu prickeln und die Muskulatur ist bretthart und steif?

hier weiterlesen


Tipps & Tricks bei Säuglingskoliken

Knapp ein Viertel aller Babys leidet in den ersten Lebensmonaten unter sogenannten Säuglingskoliken. Über die Ursachen sind sich die Ärzte bis heute uneinig. Fest steht jedoch, dass sie der Grund dafür sind, dass Babys unter starken Bauchschmerzen und Blähungen leiden.

hier weiterlesen


Neue Ansätze in der Migränetherapie

Migräne ist häufig mit einer Überempfindlichkeit gegenüber Lichtreizen verbunden. Ein Forscherteam der Medizinischen Universität Wien untersucht nun in einem Projekt neue Therapieansätze zur Behandlung der beeinträchtigenden Lichtempfindlichkeit.

hier weiterlesen


Österreich als "Kreuzweh-Land"

Österreich ist offenbar ein "Kreuzweh-Land". Je nach Region leiden knapp 40 Prozent der Menschen an solchen Beschwerden. Die Häufigkeit hat sich zwischen 1973 und 2007 in etwa verdoppelt. Das hat eine neue Studie von Grazer Wissenschaftern ergeben.

hier weiterlesen


Welt-Rheuma-Tag: Lebensqualität der Betroffenen deutlich verbessern

Millionen Menschen leben weltweit mit Rheuma – ein Überbegriff für mehr als hundert Krankheitsbilder. Eine häufige Form ist die rheumatoide Arthritis. In Österreich sind es über 50.000 Menschen, die tagtäglich unter entzündeten und schmerzenden Gelenken leiden. Frauen sind dabei dreimal häufiger betroffen als Männer.

hier weiterlesen


Rheuma-Infotage

Hilfe bei Rheuma! Betroffene, Angehörige und Interessierte werden auf den Rheuma-Infotagen umfassend über Symptome, Diagnose und Therapiemöglichkeiten rheumatischer Erkrankungen informiert. Auf dem Programm stehen Expertenvorträge, Informationsstände und die Möglichkeit mit anderen Patienten Erfahrungen auszutauschen. Der Eintritt ist frei.

hier weiterlesen

Probiotika bei Migräne

Von dieser neurologischen Erkrankung sind rund 10% der Menschen in Europa betroffen - Frauen etwa dreimal so häufig wie Männer. Wie Migräne entsteht, ist bis heute noch nicht vollständig geklärt. Eine Annahme ist, dass es zu einer Art „Reizung“ des Hirngewebes und der Hirnhäute kommt, welche die Schmerzsensibilität erhöht und durch die Ausschüttung von Botenstoffen Schmerzen verursacht.

hier weiterlesen

Arthrose beginnt schleichend

Häufig wird Arthrose erst bis zu zehn Jahre später erkannt, wenn der Verschleiß der Gelenke bereits fortgeschritten ist. Zwei noch junge bildgebende Verfahren versprechen jetzt, Knorpelschäden bereits in einer frühen Phase – der Präarthrose – zu erkennen.

hier weiterlesen

So sitzen Sie richtig

Noch vor einigen Jahrzehnten waren die meisten Arbeitsplätze im handwerklichen Bereich zu finden. Mittlerweile wurde durch den Fortschritt der Technik ein Großteil davon von Bürojobs abgelöst. Die stetig steigende Anzahl der Büroarbeitsplätze bedeutet vor allem eines: tägliches, stundenlanges Sitzen. Das viele Sitzen schadet der Wirbelsäule erheblich.

hier weiterlesen

Was tun bei Rückenschmerzen?

Langes Sitzen oder Stehen, Haltungsfehler, Stress und zu wenig Bewegung führen häufig zu Muskelverspannungen. Durch die Schonhaltung verspannen sich weitere Muskelgruppen, weitere Nerven werden gereizt und signalisieren dem Gehirn Schmerz - ein Teufelskreis.

hier weiterlesen

Leben mit Rheuma

Unter dem Begriff Rheuma werden viele Erkrankungen der Bewegungsorgane zusammengefasst, die meist mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen einhergehen. Rheumatoide Arthritis und Morbus Bechterew zählen ebenso zum rheumatischen Formenkreis wie Arthrose und Weichteilrheumatismus. Aber auch die Stoffwechselerkrankung Gicht äußert sich durch typische rheumatische Beschwerden.

hier weiterlesen